HF Auto
Tatze und Pfötchen
Continentale
Versicherungsspezi
Geschenke Galerie
Friseur K1
Sattlerei Schmautz
Hoffmann Metzgerei
Wespen Lichtenthäler
Schwientek Herbst 14
Jakob Nestle

Heimische Weine: Thema für vhs-Weinseminar 2023 steht fest

Veröffentlicht am 23. November 2022 von wwa

STADT NEUWIED – Vielfalt spanischer Tropfen und Spezialitäten gekostet – Heimische Weine: Thema für vhs-Weinseminar 2023 steht fest

Nach Corona-bedingter zweijähriger Pause widmete sich das 21. Weinseminar der vhs Neuwied endlich dem Weinland Spanien. Dazu trafen sich in den stimmungsvoll dekorierten Räumlichkeiten der vhs Neuwied jüngst Weineinsteiger und -liebhaber, um sich gemeinsam mit dem Dozenten Micha Stalp auf eine Genussreise zu begeben. Seit 2009 bietet die vhs Neuwied solche kleinen und feinen Weinseminare mit wechselnden Themenschwerpunkten an.

Gleich zur Begrüßung wurden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Speckdatteln mit Mandeln und Feigen mit Honig-Ziegenkäse gereicht. Das stilvolle Fingerfood korrespondierte ideal zu den Cava-Schaumweinen, welche mit einer feinen Perlage und delikat eingebundenem Frucht-Säurespiel zu überzeugen wussten. Über die besondere Topografie der spanischen Weinbaugebiete und die facettenreiche Weingeschichte Spaniens informierte Stalp detailliert im theoretischen Teil. Eine Weinverkostungszone stand den Teilnehmenden derweil in der Pause offen: Dort konnten sie diskutieren, verweilen und in Ruhe die bemerkenswerte Klaviatur erstklassiger spanischer Weiß-, Rosé- und Rotweine probieren. Ausgewählte und auf die Weine abgestimmte Tapas- und Tortilla-Spezialitäten sowie andere kulinarische Überraschungen rundeten das Genusserlebnis ab. Zum Abschluss servierte Marion Herz-Stalp in Verbindung mit einem Málaga-Süßwein aus der Muskatellertraube den Dessert-Klassiker Spaniens: Churros mit flüssiger Schokolade und einem feinen Aprikosenkompott. Ausgestellte Ölgemälde der Künstlerin Astrid Müller aus Neuwied und musikalische Flamenco-Interpretationen von Klaus Mäurer aus Bendorf an der Gitarre trugen mit zu einer außergewöhnlichen Spanienreise bei.

Für November 2023 ist bereits das nächste vhs-Weinseminar angedacht. Unter dem Motto „Deutschland – ein WEINmärchen“ schenkt die 22. Auflage dann wieder dem Weinland Deutschland seine Aufmerksamkeit. Im Mittelpunkt werden die dreizehn Anbaugebiete stehen. Anhand umfangreicher Verkostungen werden dabei die Unterschiede und Besonderheiten herausgearbeitet.

Foto: Während des 21. Weinseminars der vhs Neuwied gab es für die Teilnehmenden reichlich Gelegenheit, die Weinvielfalt Spaniens zu kosten.