Tatze und Pfötchen
Continentale
Schwientek Herbst 14
Sattlerei Schmautz
Hoffmann Metzgerei
Versicherungsspezi
Friseur K1
HF Auto
Wespen Lichtenthäler
Jakob Nestle
Geschenke Galerie

Mit viel Engagement und Kreativität verschönern die Daufenbacher ihren Ort

Veröffentlicht am 22. November 2022 von wwa

DAUFENBACH – Daufenbach blüht auf – Projekt „Beet sucht Pate“: Mit viel Engagement und Kreativität verschönern die Daufenbacher ihren Ort

In der Ortsgemeinde Dürrholz, besser gesagt im Ortsteil Daufenbach, gibt es eine positive Nachricht: Für das Projekt „Beet sucht Pate“ konnte Ortsbürgermeisterin Anette Wagner zahlreiche Bürgerinnen und Bürger begeistern. Mit Stolz kann sie nun behaupten, für alle ortseigenen Beete einen Paten gefunden zu haben. Das konnten Landrat Achim Hallerbach und Gabi Schäfer von der Stabstelle „Energie, Klima und Umwelt“ kürzlich an der Ecke Bohnengasse bewundern.

Noch vor kurzer Zeit blickte man hier auf eine langweilige und trostlose Straßeninsel. Doch die ist kaum wieder zu erkennen. Eine Oase mit bunten Blüten und saftig grünen Pflanzen verschönert an dieser Stelle nun den Ort. Auch für zahlreiche Insektenarten ist das Beet ein echtes Paradies geworden.

Landrat Achim Hallerbach zeigte sich bei seinem Besuch sichtlich beeindruckt von dem großen Engagement der Daufenbacher: „Es ist schön zu sehen, wie sich die Bewohner hier im Ort ins Zeug legen. Man bekommt sofort ein positives Gefühl, wenn man die liebevoll gestalteten Beete betrachtet.“

Auch Anette Wagner freut sich: „Das ist eine positive Entwicklung für den ganzen Ort!“ Dank des Projekts „Beet sucht Pate“ gibt es in Daufenbach nun viele glückliche Gesichter.

Die Pflege der Beete war kürzlich noch Aufgabe von Gemeindearbeiter Gerd Köhler. Er ist nun dankbar, dass er ab jetzt mehr Zeit für andere wichtige Arbeiten im Ort hat.

Die Künstlerin Petra Schiller kümmert sich liebevoll und mit viel Kreativität um das Beet gegenüber ihrem Wohnhaus. Der Blick aus dem Fenster ist für sie und ihre Nachbarn nun viel freundlicher. Sogar die Hühner und Katzen lieben es, sich unter den Stauden im Schatten auszuruhen.

Auch Neubürgerin Meckes-Sokola meldete sich aufgrund des Schildes „Beet sucht Pate“ bei Anette Wagner. Stolz hat sie vor Kurzem ebenfalls die Patenschaft eines Beetes übernommen.

Nach der Beet-Besichtigung tauschten sich Landrat Achim Hallerbach und Anette Wagner noch über ein weiteres Projekt in Dürrholz aus – die Neugestaltung der Dorfmitte.

Egal ob jung oder alt, Privatperson, Firma oder Verein – jeder kann einen Teil zur Verbesserung der Umwelt und zum Aufblühen der Gemeinde beitragen. Vielleicht ist auch schon eine Fläche ganz in Ihrer Nähe mit dem Schild „Beet sucht Pate“ markiert? Für weitere Fragen steht Gabi Schäfer von der Stabstelle „Energie, Klima und Umwelt“ der Kreisverwaltung gern zur Verfügung: gabi.schaefer@kreis-neuwied.de oder Tel: 02631-803650. Die richtigen Ansprechpartner finden sich außerdem auf der Homepage der Kreisverwaltung unter: www.kreis-neuwied.de/klima-netzwerk

Foto: Ein liebevoll gestaltetes Blumenbeet mit Insektenhotel – (v.li.): Petra Schiller, Landrat Achim Hallerbach, Gabi Schäfer, Franz Josef Ludwig, Gerd Köhler, Meckes- Sokola, Anette Wagner).