Hoffmann Metzgerei
Jakob Nestle
Continentale
Friseur K1
HF Auto
Versicherungsspezi
Wespen Lichtenthäler
Schwientek Herbst 14
Tatze und Pfötchen
Geschenke Galerie
Sattlerei Schmautz

Jahreshauptversammlung der Wisserland-Touristik e.V.

Veröffentlicht am 13. August 2022 von wwa

WISSEN – Jahreshauptversammlung der Wisserland-Touristik e.V.

Die Mitglieder der Wisserland-Touristik e.V. trafen sich im Hotel Germania zu seiner Jahreshauptversammlung. Der Vorsitzende Matthias Weber begrüßte die Mitglieder und freute sich, dass auch der Bürgermeister der VG Berno Neuhoff zugegen war. Geschäftsführerin Ulrike Corten hielt den Jahresbericht. Der Verein umfasst aktuell 71 Mitglieder. Im Bereich Wandern werden der Auenlandweg bei Blickhausen und der Räuberweg bei Mittelhof sowie der Natursteig Sieg mit der Zuwegung zum Westerwaldsteig sehr gut angenommen, hieß es weiter. Gleiches gilt für den als Führung angebotenen Kapellenwanderweg in Schönstein.

Der in Zusammenarbeit mit den heimischen Firma Tretmühle und EAM durchgeführte Verleih von E-Bikes findet ebenfalls großen Anklang. Der Facebook-Auftritt der Wisserlandtouristik erfreut sich wachsender Zugriffszahlen und wird permanent von der Fa. Coundcoo Mediadesign durch Christiane Weber aktualisiert. Es wurde der Vorschlag gemacht das Wisserland mit den tollen Wanderwegen durch Einbinden von Influencern, z.B. Manuel Andrack, noch besser sichtbar zu machen. Ulrike Corten richtete noch einmal die Bitte an alle Betriebe, die noch nicht auf der Seite Wisserland.de präsent sind: „Melden Sie sich bei uns, wir möchten unseren Gästen möglichst umfangreiche Informationen zu den lokalen Angeboten bieten. Der Eintrag in Wisserland.de ist kostenlos.“

Matthias Weber verwies auf die immer wichtiger werdende Möglichkeit online buchbare Produkte anbieten zu können. „Unsere Gäste müssen jederzeit sowohl die Unterkünfte als auch die lokalen Attraktionen wie etwa das Besucherbergwerk buchen können. Dies ist existentiell wichtig und muss erweitert werden“.

Der Kassenbericht fiel erfreulich aus, man hat sogar ein Plus erwirtschaftet Dies war auf die nur eingeschränkten Webemaßnahmen während der Coronazeit zurückzuführen. Als Prüfer waren Peer Pracht und Matthias Grohs tätig. Die erbetene Entlastung ging einstimmig bei Enthaltung der Betroffenen über die Bühne. Die Geschäftsführerin bedankte sich noch für die gute Zusammenarbeit.

Bei den Vorstandswahlen wurden Matthias Weber, Mechthild Euteneuer (Stellvertretende Vorsitzende), Geschäftsführerin Ulrike Corten, Jochen Stentenbach und Kassenwart Hans Georg Rieth in ihren Ämtern bestätigt. Neben Marc Nilius und Dominik Weitershagen sind Sandra Vlach-Stier und Martin Fuchs neue Beisitzer.

Die Versammlung beschloss den jährlichen Mitgliedsbeitrag ab 2023 auf 60 Euro zu erhöhen. Die letzte Anhebung hat 2007 stattgefunden. Bürgermeister Berno Neuhoff merkte noch an, die Förderung des Tourismus sei von großer Bedeutung für das Wisserland. Hier leiste der Verein wirklich bemerkenswertes, wofür er sich in aller Form bedankte.

Weiterhin bildete man einen Ausschuss zur Durchführung des traditionellen Weihnachtsmarkts. Dieser findet, wie bekannt, nicht mehr auf Schloss Schönstein statt. Als neuer Ort steht der Vorplatz der katholischen Kirche Wissen, besser bekannt als „Halbmond“, zur Verfügung. Matthias Weber als langjähriger Marktleiter hat sich freundlicherweise bereit erklärt, auch dann mit seinen Kenntnissen zur Verfügung zu stehen. (bt) Foto und Archiv: Bernhard Theis