Continentale
Versicherungsspezi
Geschenke Galerie
Wespen Lichtenthäler
Jakob Nestle
Tatze und Pfötchen
HF Auto
Hoffmann Metzgerei
Sattlerei Schmautz
Schwientek Herbst 14
Friseur K1

Die AWO in Engers ist wieder da – Wiedergründung der Arbeiterwohlfahrt

Veröffentlicht am 12. August 2022 von wwa

NEUWIED-ENGERS – Die AWO in Engers ist wieder da – Wiedergründung der Arbeiterwohlfahrt

Eine alte Tradition soll wieder aufblühen: Die Arbeiterwohlfahrt in Engers ist mit Hilfe des AWO-Kreisverbandes Neuwied, durch Fredi Winter und Beate Dietl, wieder gegründet worden.

In einer hoch motivierten Teilnehmerrunde unter Leitung des Vorsitzenden des Kreispräsidiums der Arbeiterwohlfahrt, Fredi Winter, gründeten und wählten die Anwesenden einen neuen Vorstand einstimmig.

Neue Vorsitzende der AWO Engers ist Silvia Jansen, Stellvertreter ist der Engerser Stadtrat Henning Wirges. Als Kassiererin wurde Karin Junk-Mergheni gewählt und Schriftführer ist Ferhat Cato.

Als Beisitzer wählte die Versammlung: Katharina Aniskewitsch, Hendrik Börder, Beate Eenhuis, Peter Löwen und Dominik Wirges.

„Ein Sozialverband vor Ort in diesen Zeiten tut unserem Engers gut und deshalb freuen wir uns und gehen die Arbeit mit großem Elan an“, befand die neue Vorsitzende. Fredi Winter beendete den erfolgreichen Neustart und schloss die Soitzung mit den Worten: „Eine neue Generation trägt jetzt die alte Arbeiterwohlfahrt, die in Engers eine fast 100jährige Tradition hat. Das ist ein gutes Zeichen.“

Foto: AWO-Gründung Engers und die neue Vorsitzende Silvia Jansen