Geschenke Galerie
Tatze und Pfötchen
Continentale
Schwientek Herbst 14
HF Auto
Jakob Nestle
Sattlerei Schmautz
Hoffmann Metzgerei
Friseur K1
Versicherungsspezi
Wespen Lichtenthäler

Mann in psychischem Ausnahmezustand verursacht hohen Sachschaden in Neuwied

Veröffentlicht am 5. August 2022 von wwa

NEUWIED – Mann in psychischem Ausnahmezustand verursacht hohen Sachschaden in Neuwied

Donnerstagabend, 04. August 2022, gehen gingen 21 Uhr verschiedenste Meldungen bei der Polizei Neuwied ein. Zunächst wurde eine männliche Person, die Leute anpöbeln und Autos anhalten soll gemeldet. Zudem solle er eine Falsche Jägermeister auf die Straße geschmissen haben. Die zertrümmerte Flasche wurde bereits durch Passanten entfernt. Zeitgleich wurde ein Brand im Parkhaus am Schlosstheater gemeldet. Bei Eintreffen der Polizei war der Brand bereits durch die Feuerwehr gelöscht, es wurde ein Müllsack entzündet. Der Schaden wird von der Polizei auf 300 Euro geschätzt. Durch Hinweise von Zeugen konnte ein 35jähriger Tatverdächtiger ermittelt werden. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung gab ein Nachbar an, dass sich der Mann ihm gegenüber geäußert habe, dass er im Parkhaus etwas angezündet habe. Der Beschuldigte konnte in stark alkoholisierten Zustand angetroffen werden, er wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten ins Gewahrsam genommen. Während der Einsatzmaßnahmen kam ein weiterer Geschädigter auf die Beamten zu und gab an, dass der Beschuldigte kurz vor Eintreffen der Polizei randaliert und gegen seinen PKW getreten habe, wodurch der beschädigt wurde. Quelle: Polizei