Tatze und Pfötchen
Friseur K1
Hoffmann Metzgerei
Jakob Nestle
Wespen Lichtenthäler
HF Auto
Versicherungsspezi
Schwientek Herbst 14
Geschenke Galerie
Sattlerei Schmautz
Continentale

Faszination Bauernhof – Naturpark-Kita entdeckt Landwirtschaft in Dattenberg

Veröffentlicht am 4. August 2022 von wwa

DATTENBERG – Faszination Bauernhof – Naturpark-Kita entdeckt Landwirtschaft in Dattenberg

Kühe füttern, Butter herstellen und Hühner streicheln. Einen erlebnisreichen Tag hatten im vergangenen Frühling 20 Vorschulkinder und Betreuer der Kindertagesstätte „Kunterbunt“ in Steimel im Rahmen des Projekts „Naturpark-Kita“ auf dem Hof Ronig in Dattenberg.

Organisiert wurde die Veranstaltung, bei der der Fokus auf der Produktion und Herkunft von Lebensmitteln lag, von der Geschäftsstelle des Naturparks Rhein-Westerwald. Marion Schmitz, Landwirtin auf dem Hof Ronig, bewirtschaftet nicht nur den Hof in siebter Generation, sondern bietet auch auf Anfrage geführte Hof-Touren für Kinder an.

Unter dem Motto „Woher kommt unser Essen?“ konnte der Besuch auf dem Bauernhof den Kindern anschaulich vermitteln, wie Landwirtschaft und Ernährung miteinander zusammenhängen, wie Tiere auf dem Bauernhof leben und welche tierischen Produkte von Schaf, Kuh und Huhn hergestellt werden können. Aber nicht nur die Tiere auf dem Hof sorgten an diesem Tag für helle Begeisterung, auch während praktischer Tätigkeiten, wie zum Beispiel beim Butter herstellen, kam bei den Kindern pure Freude auf. Frau Schmitz verbrachte ebenfalls einige Zeit mit der Gruppe auf einer Weidefläche des Hofes, um mit den Kindern Wiesenpflanzen und -kräuter, darunter Hahnenfuß, Taubnessel und Wiesenklee, zu bestimmen. Abschluss und absolutes Highlight war der Besuch bei den Hühnern, die Kinder nutzten dort die Gelegenheit, diese auf dem Arm zu halten oder im Stall die frisch gelegten Eier einzusammeln. „Die Farbe der Ohrscheiben der Hühner weisen auf die Farbe der Eier hin, die sie legen, Hühner mit roten Ohrscheiben legen braune Eier, Hühner mit weißen Ohrscheiben legen weiße Eier“ so Frau Schmitz als Antwort auf eine oft gestellte Frage, woher man denn wisse, ob ein Huhn braune oder weiße Eier lege. Der Ausflug war eine rundum gelungene und informative Veranstaltung des Hof Ronigs wie die Kita und der Naturpark Rhein-Westerwald später ausdrücklich betonten.

Seit 2021 organisiert und realisiert der Naturpark Rhein-Westerwald das Projekt „Naturpark-Kita“. Naturpark-Kitas sind Kooperationen zwischen Kitas und Naturparken, die Naturpark-Themen aufgreifen und in den Kita-Alltag integrieren. In keiner anderen Phase des Lebens, lernt ein Mensch so viel wie in den frühen Lebensjahren, doch der Bezug zur und das Wissen über die Natur nimmt leider stetig ab. Gerade durch die Bildungsarbeit in der Kita können Kinder schon sehr früh Kontakt mit der heimischen Landschaft und Natur knüpfen. Der Naturpark selbst ermöglicht durch ein breites Partnernetzwerk, umfangreiches Aufgabenspektrum und den vielseitigen Naturraum einen attraktiven Lernort. Durch die Begegnungen mit der Natur haben die Kinder die Möglichkeit sich direkt mit Themen der Natur auseinander zu setzen, Fragen zu stellen und Verbindungen zu knüpfen. Im vergangenen Jahr hat der Naturpark Rhein-Westerwald den Kindergarten „Kunterbunt“ in Steimel und die evangelische Kindertagesstätte in Hardert als seine ersten beiden Naturpark-Kitas ausgezeichnet. Vier Mal im Jahr bietet der Naturpark für jede Kita Aktionen zu verschiedenen Naturpark-Themen an, welche das genau sind, wird mit der Kita gemeinsam abgestimmt.