Continentale
Sattlerei Schmautz
Geschenke Galerie
Tatze und Pfötchen
Schwientek Herbst 14
Hoffmann Metzgerei
Wespen Lichtenthäler
HF Auto
Versicherungsspezi
Jakob Nestle
Friseur K1

Boris Knautz ist neuer Schützenkönig der Schützengesellschaft Hamm-Sieg 1841

Veröffentlicht am 2. August 2022 von wwa

HAMM (Sieg) – Boris Knautz ist neuer Schützenkönig der Schützengesellschaft Hamm-Sieg 1841

Die Schützengesellschaft Hamm/Sieg von 1841 e.V. hat mit Boris Knautz einen neuen Schützenkönig. Nach der Jahreshauptversammlung am Samstag, 30. Juli 2022, um 16 Uhr, begann der diesjährige „Dreikampf“, um das Erlangen der Königswürde der Schützengesellschaft Hamm/Sieg.

Dieses Jahr, war Alles etwas anders.

So wurde nicht, wie allseits bekannt, traditionell in der Pinge, auf den hölzernen Vogel mit Großkalieber geschossen, da die aktuellen Auflagen noch nicht erfüllt werden konnten. Deshalb entschied sich die Gesellschaft für einen klassischen Dreikampf.

  1. KK- Scheibe: Auf der 50 Meterbahn wurden, mit dem Kleinkaliber Matchgewehr, fünf Schuss auf eine Wertungsscheibe abgegeben.
  2. Jagdschießen: Auf der 50 Meterbahn wurden, mit einem Kleinkalibergewehr mit Zielfernrohr, fünf Schuss auf eine Jagdscheibe geschossen.
  3. Rolling Block: Auf der 25 Meterbahn wurden, mit dem Rolling Block Kaliber 38.special, fünf Schuss auf eine KK-Scheibe abgegeben.

Die Ergebnisse nach diesen drei Wettkämpfen wurden ermittelt und addiert. Die beste Wertung bestimmte den diesjährigen Schützenkönig.

Die einzelnen Preise des Vogels, wurden anhand einer speziellen Königsscheibe ermittelt. Ein spannendes Wettschießen nahm seinen Lauf.

Die glücklichen Gewinner sind: Krone: Julia Wien; rechter Flügel: Stefan Bartsch; linker Flügel: Marco Hassel; Reichsapfel: Amrik Singh; Zepter: Nils Ulland; Stoß: Jürgen Töppig.

Der beste Schütze, mit 100 Ringen und damit neuer Schützenkönig der Schützengesellschaft Hamm/Sieg ist Boris Knautz. Im Anschluss an den spannenden Dreikampf fand die Krönung der neuen Majestäten in Anwesenheit der Gastvereine statt. Foto: SG Hamm-Sieg