HF Auto
Jakob Nestle
Hoffmann Metzgerei
Friseur K1
Schwientek Herbst 14
Tatze und Pfötchen
Versicherungsspezi
Continentale
Sattlerei Schmautz
Geschenke Galerie
Wespen Lichtenthäler

„Weltklassik am Klavier!“ im Juli: Schumann, Brahms und Mendelssohn-Bartholdy auf dem Programm

Veröffentlicht am 8. Juli 2022 von wwa

KREIS ALTENKIRCHEN – „Weltklassik am Klavier!“ im Juli: Schumann, Brahms und Mendelssohn-Bartholdy auf dem Programm – Sofja Gülbadamova gastiert am 17. Juli im Altenkirchener Kreishaus

„Weltklassik am Klavier!“ geht auch im Sommer weiter: Das nächste Konzert der Reihe findet am Sonntag, dem 17. Juli, um 17 Uhr im Altenkirchener Kreishaus statt. Diesmal lautet die Überschrift: „Weltklassik am Klavier – Gesänge der Frühe – Lieder ohne Worte – Weisheit für das Leben!“ Dahinter verbergen sich Werke von Robert Schumann, Johannes Brahms und Felix Mendelssohn-Bartholdy.
Eine Liebeserklärung an die Musik

In dem Erinnerungsbuch „Und manche lieben Schatten steigen auf“ schrieb der Komponist Carl Reinecke, dass man bei Mendelssohn zu Gast „in einer Viertelstunde (…) Weisheitsregeln fürs ganze Leben einheimsen konnte“. Und genauso scheint jedes seiner Lieder ohne Worte eine Schatztruhe an Weisheit und eine Liebeserklärung an die Musik zu sein. Heute immer noch mit Klischees behaftet und sträflich unterschätzt, wurde Mendelssohn von den meisten seiner Zeitgenossen verehrt, geradezu vergöttert. Robert Schumann setzte ihm ein Denkmal in Worten: „Er ist der Mozart des 19. Jahrhunderts, der hellste Musiker, der die Widersprüche der Zeit am klarsten durchschaut und zuerst versöhnt.“ In diesem Programm wiederum schlägt Schumann die Brücke von Mendelssohn zu Brahms, den er für die Welt entdeckt und dessen Genie er als erster erkannt hat.
Preisgekrönte Pianistin

Sofja Gülbadamova, 1981 in Moskau geboren, zählt zu den herausragenden Musikerinnen ihrer Generation. Sie ist Preisträgerin und Gewinnerin zahlreicher Wettbewerbe in den USA, Frankreich, Spanien, Russland, Deutschland, Österreich und Belgien. Sie konzertiert in ganz Europa sowie in Russland, Chile und Argentinien. Sie hat mehrere CDs in Deutschland und Frankreich eingespielt, die ausgezeichnete Kritiken erhielten.
Was man wissen muss

Konzertbeginn im Wilhelm-Boden-Saal der Kreisverwaltung Altenkirchen (Parkstraße 1, Raum 111) ist um 17 Uhr, der Einlass beginnt um 16.15 Uhr. Reservierungen sind ausschließlich möglich über E-Mail an info@weltklassik.de oder telefonisch unter +49 151 125 855 27. (Eintrittspreise: Erwachsene: 30 Euro, Studenten: 15 Euro, Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt). Weitere Informationen: www.weltklassik.de
Foto: Sofja Gülbadamova spielt die Juli-Ausgabe von „Weltklassik am Klavier!“ (Foto: Evgeny Evtyukhov)