HF Auto
Continentale
Hoffmann Metzgerei
Schwientek Herbst 14
Wespen Lichtenthäler
Sattlerei Schmautz
Tatze und Pfötchen
Versicherungsspezi
Jakob Nestle
Friseur K1
Geschenke Galerie

Deichstadtmeeting in Neuwied

Veröffentlicht am 3. Juli 2022 von wwa

STADT NEUWIED – Deichstadtmeeting in Neuwied

Das Deichstadtmeeting in Neuwied musste pandemiebedingt im letzten Jahr ohne Zuschauer stattfinden. Umso mehr freuten diese sich, als es am Freitag, 1. Juli 2022, um 17.45 Uhr wieder losging. Auf die Athletenbegrüßung, allerdings mit Ansprache vom Vorsitzenden Rüddel, der noch einen anderen Termin wahrnahm, mussten die Gäste verzichten. Die nächsten drei Stunden wurden aber spannend. Angefangen vom Frauen Hürdensprint und dem Hochsprung, bis zu den Männern beim Diskuswurf. Hochkarätige Sportler kämpften um Punkte. Drei von ihnen dürfen zur Weltmeisterschaft in die USA fliegen.

Das Deichmeeting ist die letzte Standortbestimmung vor der Weltmeisterschaft in Eugene vom 15. bis 24. Juli. Niklas Kaul, der Titelverteidiger, wird dort mit einer Wild-Card an den Start gehen. Das gilt für Kai Kazmirek von der LG Rhein-Wied genauso wie für Vanessa Grimm, die in Götzis Platz drei belegte.

Das Frauenfeld umfasste zwei Athletinnen, die genauso wie Kaul und Kazmirek die Norm für die Heim-Europameisterschaft in München vom 15. bis zum 21. August in München geknackt haben. Sophie Weißenberg gelang das mit ihrem Sieg in Ratingen, Vanessa Grimm zog in Götzis nach. Sie sind im Rhein-Wied-Stadion die Favoritinnen im Wettkampf, für den zudem die DM-Zweite von 2021 Janina Lange und die nicht minder talentierten Lucie Kienast (Weltjahresbeste der U20 von 2020), Mareike Rösing, Laura Voß sowie Lara Siemer die angetreten waren. Das Meeting endete bei viel Sonnenschein um 21:30 Uhr nach dem Frauen Vierkampf mit der Siegerehrung. (mabe) Fotos: Marlies Becker