Sattlerei Schmautz
Versicherungsspezi
Friseur K1
Hoffmann Metzgerei
Jakob Nestle
Geschenke Galerie
Continentale
Schwientek Herbst 14
Wespen Lichtenthäler
Tatze und Pfötchen
HF Auto

Special Olympics-Athleten sind besondere Sportler

Veröffentlicht am 1. Juli 2022 von wwa

BERLIN – Special Olympics-Athleten sind besondere Sportler – Erwin Rüddel lobt die erbrachten Höchstleistungen beim inklusiven Sportevent

„Die Special Olympics in Berlin haben eindrucksvoll unter Beweis gestellt, was auch gehandicapte Sportlerinnen und Sportler zu leisten vermögen. Für mich war es dabei eine große Freude und Ehre auch Aktive aus meinem Wahlkreis begleiten und ehren zu dürfen. Es hat sich abermals gezeigt, wie wichtig sportliche Aktivitäten für Menschen jeden Alters und Genres sind – besonders unter gesundheitlichen Aspekten“, erklärte der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete und Gesundheitspolitiker Erwin Rüddel in Berlin.

Dort war es die Übergabe der Sieger-Medaillen im Tenniswettbewerb, zu der sich der Parlamentarier in besonderer Verbundenheit zur Kreisstadt Neuwied als Host Town der Special Olympics World Games Berlin 2023 eingebracht hat. Insgesamt traten bei den Special Olympics Nationalen Spielen in der deutschen Hauptstadt 4.000 Athletinnen und Athleten in 20 Sportarten an und feierten dies auch als Fest der Begegnung. Ein erfolgreicher Athlet aus dem Wahlkreis ist der 27-jährige Mathias Baldus aus Wissen. Der Autist belegte beim 10.000-Meter-Lauf einen grandiosen zweiten Platz und kehrt mit der Silbermedaille zur Sieg zurück.

Die nationalen Spiele sind ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu den Special Olympics World Games Berlin 2023, der weltweit größten inklusiven Sportveranstaltung. Die Stadt Neuwied freut sich, dass sie hier Host Town geworden ist. Damit wird die Kreisstadt am Mittelrhein Gastgeber einer ausländischen Delegation von Athletinnen und Athleten, sowie deren Angehörigen im Vorfeld der Special Olympics. „Das ist auch einmal mehr für die sportliche Entwicklung der Deichstadt zu sehen, was für mich Motivation war, mich hier einzusetzen“, konstatierte Rüddel.

216 kommunale Projekte wurden ausgewählt um Delegationen aus aller Welt – von 6 bis 400 Mitgliedern – in Deutschland zu empfangen. „Das größte kommunale Inklusionsprojekt in der Geschichte der Bundesrepublik stiftet ein neues Miteinander und öffnet den Raum für Begegnungen weit über die Special Olympics World Games Berlin 2023 hinaus“, so der Christdemokrat weiter.

Für die Kreisstadt Neuwied geht es, wie für weitere Kommunen in Deutschland, um Möglichkeiten im Vorfeld der Special Olympics 2023 Menschen mit Handicap zu unterstützen und die Werte der Inklusion hoch zu halten. „In diesem Zusammenhang muss erneut auch die hervorragende Vorarbeit der Neuwieder Stadtverwaltung bei der Erarbeitung des erfolgreichen Bewerbungskonzeptes genannt und gelobt werden“, bekräftigte Erwin Rüddel.

Foto: Erwin Rüddel bei der Medaillenübergabe an Tennisspielerinnen der Special Olympics Nationale Spiele 2022 in Berlin.