Sattlerei Schmautz
Hoffmann Metzgerei
Geschenke Galerie
Friseur K1
Continentale
Wespen Lichtenthäler
Versicherungsspezi
Jakob Nestle
HF Auto
Schwientek Herbst 14
Tatze und Pfötchen

Großer Tag für den Verwaltungsnachwuchs

Veröffentlicht am 28. Juni 2022 von wwa

KREIS NEUWIED – Großer Tag für den Verwaltungsnachwuchs – Feierstunde im Neuwieder Roentgen-Museum: 27 junge Menschen bestehen ihre Prüfungen

Kompetente Mitarbeiter zu finden, die ihren Beruf „von der Pike auf“ gelernt haben, wird auf dem freien Markt immer schwieriger. Selbst ausbilden ist deshalb die Devise – mehr und mehr. Und so war die Freude auf beiden Seiten groß, als kürzlich 27 junge Menschen den erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten im Neuwieder Roentgen-Museum feiern konnten. Hinter den Nachwuchskräften aus den Landkreisen Neuwied, Mayen-Koblenz und Ahrweiler lag eine dreijährige Lehrzeit, die sie in ihren Verwaltungen und an den Berufsschulen in Neuwied oder Andernach sowie am Kommunalen Studieninstitut in Koblenz absolviert haben.

Gemeinsam mit Wolfgang Konder von der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) des Landes gratulierte Ralf Pastoors als Vorsitzender des Prüfungsausschusses den neuen Verwaltungsfachangestellten mit der Fachrichtung Landes- und Kommunalverwaltung. Als Prüfungsbeste ehrten sie Hannah Alina Caspers von der Verbandsgemeindeverwaltung Brohltal, die ebenso wie der Absolvent der zweitbesten Prüfung, Roman Krause von der Verbandsgemeindeverwaltung Maifeld, mit „sehr gut“ abgeschlossen haben. Zur Erinnerung erhielten beide unter anderem den frisch gedruckten Bestandskatalog für das Roentgen-Museum mit dem Titel „Roentgen & Kinzing á Neuwied – Möbel und Uhren für Europa“ aus den Händen von Museums-Direktor Bernd Willscheid.

Im Rahmen der Feierstunde ehrte und verabschiedete der Prüfungsausschuss außerdem Wolfgang Müller. Der langjährige Büroleiter der Verbandsgemeindeverwaltung Puderbach hat sich 37 Jahre lang für die Ausbildung des Verwaltungsnachwuchses engagiert.

Foto: 6714: Beste Berufsaussichten: Diese 27 junge Menschen haben ihren Abschluss als Verwaltungsfachangestellte in der Tasche.

Foto: 6697: Note „sehr gut“: Hannah Alina Caspers (2. von rechts) war in ihrem Jahrgang die Prüfungsbeste.