Schwientek Herbst 14
Geschenke Galerie
Wespen Lichtenthäler
HF Auto
Versicherungsspezi
Friseur K1
Continentale
Tatze und Pfötchen
Hoffmann Metzgerei
Jakob Nestle
Sattlerei Schmautz

Schwerer Verkehrsunfall auf der K 72

Veröffentlicht am 13. Mai 2022 von wwa

WISSEN – Schwerer Verkehrsunfall auf der K 72

Am frühen Donnerstagabend, 12. Mai 2022, kam es zu einem größeren Einsatz der Feuerwehren Wissen (LZ 1) und Katzwinkel (LZ 3). Dabei ging es um die Personenrettung aus einer prekären Situation. Der Sachverhalt: Auf einem Waldweg gegenüber der Kreisstraße 72 unweit der Abzweigung nach Nochen war ein vierrädriges Motorrad („Quad“) die Böschung hinabgestürzt. Zu liegen kam die Maschine etwa fünf Meter unterhalb der Absturzstelle.

Der Fahrer konnte, trotz seiner schweren Verletzungen, noch Angehörige informieren, die umgehend die Rettungskräfte in Kenntnis setzten. Nach ihrem Eintreffen stellten die Feuerwehrleute mit Hilfe einer Leiter die Verbindung zu dem Verletzten her und stellte die Erstversorgung sicher. Auch kümmerte sich umgehend der Notarzt um den Mann.

Dann galt es ihn so schonend wie möglich zum Rettungswagen zu bringen. Dies geschah mit Hilfe eines Schleifkorbs über den Brölbach hinweg durch dichtes Buschwerk. Inzwischen war der Rettungshubschrauber des Innenministeriums auf einem nahen Wiesengelände gelandet. Er flog den Mann später in eine Klinik nach Köln-Merheim.

Im Einsatz waren 60 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Wissen und Katzwinkel mit sieben Fahrzeugen unter der Leitung von Wehrführer David Musall, die Rettungswachen Wissen und Kirchen sowie die Wissener Polizei. Das Unfallfahrzeug konnte nur mit dem Kran eines Abschleppwagens aus der Böschung gezogen werden. Während des langwierigen und schwierigen Einsatzes war die K 72 halbseitig gesperrt. (bt) Fotos Bernhard Theis (7), Feuerwehr (1)