Tatze und Pfötchen
Hoffmann Metzgerei
Sattlerei Schmautz
HF Auto
Continentale
Friseur K1
Jakob Nestle
Schwientek Herbst 14
Geschenke Galerie
Versicherungsspezi
Wespen Lichtenthäler

Regionale Tier- und Pflanzenwelt im Fokus der neuen Broschüre des Naturparks Rhein-Westerwald

Veröffentlicht am 12. Mai 2022 von wwa

RHEIN-WESTERWALD – Regionale Tier- und Pflanzenwelt im Fokus der neuen Broschüre des Naturparks Rhein-Westerwald

Vor dem Hintergrund der reizvollen Naturparklandschaft der Rheinbrohler Ley fand die Vorstellung der neunen Broschüre des Naturparks Rhein-Westerwalds statt. Günter Hahn, ehemaliger Biotopbetreuer des Kreises Neuwied, konnte dafür gewonnen werden, sein umfangreiches Fachwissen über Flora und Fauna im Naturpark niederzuschreiben und so für Interessierte zugänglich zu machen. Mit der neuen Broschüre möchte der Naturpark auf die Naturschätze in der Region aufmerksam machen.

Von Kindesbeinen an ist Günter Hahn im Naturpark Rhein-Westerwald unterwegs, um die schöne Natur und deren heimlichen Bewohner zu entdecken. Während des Studiums und seiner beruflichen und ehrenamtlichen Laufbahn war er stets auf wissenschaftliche Entdeckertour unterwegs und lernte alle Facetten um die Bedürfnisse und Nöte der schönen und schützenswerten Landschaft kennen.

Irmgard Schröer, Geschäftsführerin des Naturparks Rhein-Westerwald, betonte die außerordentliche Kompetenz und das Engagement des Autors, die überhaupt erst die Zusammenstellung der neuen Fachbroschüre ermöglicht haben.

Die Broschüre ist sowohl an „Naturexperten“ als auch an Einsteiger gerichtet. Den Leser erwartet auf über 80 Seiten ein spannender Einblick in die vielfältige Pflanzen- und Tierwelt des Naturparks. Die Einführung zur erdgeschichtlichen Entstehung der Naturparkregion von Dr. Bruno Kremer rundet die inhaltliche Bearbeitung der Thematik ab. Mit dem Ziel natürliche regionale Prozesse und Pflegebedürfnisse der Landschaft im Naturparkgebiet verstehen zu können, soll das notwendige Wissen über regional vorkommende Pflanzen und Tierarten und die Geologie der Landschaft vermittelt werden.

Die Vielzahl der Bilder wurden fast ausschließlich von Günter Hahn aufgenommen und zur Verfügung gestellt. Das Gesamtpaket zeigt anschaulich, wie vielfältig und faszinierend die Natur ist, die uns umgibt.

„Der Naturpark freut sich über eine weitere interessante Broschüre, mit der wir den Menschen in unserem schönen Naturpark die Besonderheiten der regionalen Flora und Fauna näherbringen können. Ein großes Dankeschön gilt dem Verfasser, Günter Hahn, dem es durch sein umfangreiches Wissen und Geschick für Naturfotografie gelungen ist, die Einzigartigkeit und Diversität von Flora und Fauna im Naturpark Rhein-Westerwald einzufangen und an Dr. Bruno Kremer, für seinen gelungenen Gastbeitrag zum Thema Erdgeschichte und Geologie des Naturparks“, so die Fürstin zu Wied.

„In den letzten Jahren wurde die finanzielle Unterstützung der Naturparke durch das Land Rheinland-Pfalz deutlich angehoben und so die Bedeutung der Naturparke als Natur- und Kulturlandschaften herausstellt. Dank der achtzigprozentigen Förderung der Produktionskosten durch das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität kann der Naturpark die Broschüre nun kostenfrei an interessierte Naturliebhaber herausgeben“ hob Frau Schröer hervor.

Die Broschüre „Pflanzen und Tierwelt im Naturpark – Landschaften erhalten, pflegen, schützen“, liegt ab Mitte Mai in der Geschäftsstelle des Naturparks sowie in den jeweiligen Tourist-Informationen der Verbandsgemeinden des Naturparks und der Stadt Neuwied aus. Den Download der Broschüre sowie weitere Informationen zum Naturpark Rhein-Westerwald finden sich unter www.naturpark-rhein-westerwald.de. (mtw) Foto: Naturpark Rhein-Westerwald

Foto: (v.l.): Fürstin Isabelle zu Wied (1. Vorsitzende des Naturparks), Günter Hahn (Autor), Irmgard Schröer (Geschäftsführerin Naturpark Rhein-Westerwald) und Hermann-Josef Heimbach (Arbeitskreis „Kulturlandschaft Rheinbrohl“)