Wespen Lichtenthäler
HF Auto
Hoffmann Metzgerei
Geschenke Galerie
Schwientek Herbst 14
Tatze und Pfötchen
Friseur K1
Continentale
Sattlerei Schmautz
Versicherungsspezi
Jakob Nestle

Mit dem Bundestag für ein Jahr in die USA

Veröffentlicht am 14. Mai 2022 von wwa

BERLIN-REGION – Mit dem Bundestag für ein Jahr in die USA – Erwin Rüddel ist wieder Pate beim Parlamentarischen Patenschafts-Programm

„Das Parlamentarische Patenschafts-Programm ist ein als Stipendium ausgelegtes gemeinsames Programm des Deutschen Bundestages und des Kongresses der Vereinigten Staaten. Es bietet einerseits Schülerinnen sowie Schülern und andererseits jungen Berufstätigen durch einen Austausch die jeweils andere Kultur und ihre dort lebenden Menschen direkt zu erleben und vielfältige Erfahrungen mit bleibenden Eindrücken zu sammeln“, erklärt der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.

Der Parlamentarier empfiehlt auch in diesem Jahr wieder die Bewerbung um das PPP, die ab sofort erfolgen kann und bei dem Rüddel abermals politischer Pate ist und als Ansprechpartner sowie Begleiter fungiert: „Bewerben können sich alle, die neugierig auf die USA und offen für Neues, Anderes und Überraschendes sind, die sich gerne engagieren und für ein Austauschjahr zur Juniorbotschafterin oder zum Juniorbotschafter werden wollen und die Teilnahmevoraussetzungen erfüllen.“

Schülerinnen und Schülern bietet das PPP die Möglichkeit zu erleben, was „School Spirit“ bedeutet, und ein Zuhause bei einer amerikanischen Gastfamilie. Das Stipendium umfasst die Kosten für Flug, Unterkunft, Schule und Versicherung sowie Vorbereitung und Betreuung durch professionelle Austauschorganisationen.

Junge Berufstätige können mit dem PPP-Stipendium für ein halbes Jahr in einem amerikanischen Betrieb arbeiten und zuvor für ein halbes Jahr ein College besuchen. So bietet das PPP die Chance, internationale Arbeitserfahrungen zu sammeln und Kontakte zu knüpfen, die für den eigenen Berufsweg eine Bereicherung sein können. Auch die jungen Berufstätigen lernen in Gastfamilien den amerikanischen Alltag kennen.

Dieses Stipendium beinhaltet die umfassende Vorbereitung und Betreuung sowie Programmkosten wie Flug, Versicherung und Unterkunft. Für junge Berufstätige wird zusätzlich ein Eigenanteil von 5.000 Euro empfohlen – beispielsweise für die Anschaffung eines Autos.

Bewerbungen sind während des am Freitag, 9. September 2022, endenden Bewerbungszeitraums über das Onlineangebot des Deutschen Bundestages (www.bundestag.de/ppp) möglich. Im Rahmen des PPPs werden entsprechend auch in den USA Vollstipendien vergeben. So kommen insgesamt 350 amerikanische Jugendliche ab September 2022 für zehn Monate nach Deutschland.

„Jede Person, die die Voraussetzungen zur Teilnahme am Parlamentarischen Patenschafts-Programm erfüllt, möchte ich zur Bewerbung um diese einmalige Chance aufrufen, wobei ich gerade Bewerberinnen und Bewerbern aus meinem Wahlkreis die Daumen besonders drücke“, bekräftigt Erwin Rüddel.