Tatze und Pfötchen
Wespen Lichtenthäler
HF Auto
Hoffmann Metzgerei
Schwientek Herbst 14
Jakob Nestle
Friseur K1
Versicherungsspezi
Continentale
Geschenke Galerie
Sattlerei Schmautz

Revanche gelungen – SSV behält zwei Punkte in eigener Halle

Veröffentlicht am 26. April 2022 von wwa

WISSEN – Revanche gelungen – SSV behält zwei Punkte in eigener Halle

Am Samstag fand das Rückspiel zwischen der Herrenmannschaft des SSV 95 Wissen und dem HC Koblenz III statt. Das Hinspiel im vergangenen Kalenderjahr war bisher die erste und einzige Niederlage der Wissener Herren in der Landesliga Saison 2021/22. Um die offene Rechnung zu begleichen und gleichermaßen die Tabellenspitze von der TS Bendorf zurückzuerobern, musste für den SSV somit ein Sieg her.

Das Spiel begann mit zielgerichtetem Offensivspiel, das durch fehlende Aggressivität und zu langsames Verschieben beider Abwehrreihen begünstigt wurde. In der Anfangsphase der ersten Halbzeit konnte sich kein Team signifikant absetzen. Erst nach neun gespielten Minuten gelang es den Herren des SSV einen kleinen Vorsprung zum zwischenzeitlichen 8:4 zu erspielen. Im Anschluss konnten sich die Gäste jedoch mit einem 3-Tore Lauf an ein 8:7 herankämpfen, woraufhin das Spiel wiederum enger wurde. Interimscoach Gross, der den abwesenden Steffen Schmidt tadellos vertrat, war daraufhin gezwungen eine Auszeit zu nehmen. Aufgrund fehlender Konzentration der Wissener Spieler, fruchtete diese jedoch erst kurz vor der Halbzeit. Nach einer Parade vom stark aufspielenden Daniel Reifenrath war es Christopher Nickel, der mit seinem Torwurf über das gesamte Spielfeld zum Halbzeitstand von 14:10 stellen konnte.

In der Pause drehte Trainer Gross an einigen Taktikschrauben und mahnte seine Männer konzentrierter zu sein und nicht nachzulassen.

Die Ansprache hat offenbar Wirkung gezeigt. Durch eine, im Vergleich zur ersten Halbzeit, stark verbesserte Abwehrleistung und gezielte Offensivaktionen konnte der SSV den Abstand stetig vergrößern. Die Wissener Herren ließen in dieser Phase kaum Torchancen zu und fanden regelmäßig gute Torabschlüsse. Mit dem Tor zum 29:14 in der 50. Minute führten die Herren des SSV dementsprechend hochverdient mit 15 Toren Vorsprung. Im Anschluss gelang es den Koblenzern noch einmal den Abstand zu verkürzen, sie konnten jedoch nicht mehr in Schlagdistanz kommen, um den 33:20 Sieg des SSV zu gefährden.

Trainer Gross war nach dem Spiel, gerade aufgrund der stark verbesserten Leistung in Durchgang zwei, sehr zufrieden mit seiner Mannschaft. Das nächste Spiel der Wissener Handball-Herren findet am Dienstag, den 03.05.2022 um 20:00 Uhr auf gegnerischem Boden in Untermosel statt. Es spielten: Reifenrath (1), Becher – B. Nickel (2), Scholz (5), Brenner (2), Brucherseifer, C. Nickel, Walterschen (2), Demmer (6), Gross, Hering, P. Hombach (10/4), Mosen (5), Rödder, Philipp und C. Hombach. (Vereinsbericht) (chn)