Schwientek Herbst 14
Friseur K1
Wespen Lichtenthäler
Versicherungsspezi
Jakob Nestle
Tatze und Pfötchen
Sattlerei Schmautz
Continentale
Hoffmann Metzgerei
HF Auto
Geschenke Galerie

Tierliebe pur – Mutterkuh und Kälbchen vor der „Verwertung“ gerettet

Veröffentlicht am 18. Januar 2022 von wwa

Mutterkuh mit Kälbchen finden Aufnahme auf bei Menschen mit einem ganz großen Herz für Tiere

Das Telefon klingelt am späten Abend bei einer Frau, die in der Region bekannt für ihr großes Herz für Tiere ist. Selber hat sie auf ihrem Anwesen Pferde und natürlich auch Hunde. Zu dem eigenen Hund sind im Laufe der Zeit auch noch weitere gekommen. Keiner gleicht dem anderen, alles sind verschiedene Rassen, von ganz klein bis sehr groß. Das Anwesen gibt es her, dass sich hier auch große Tiere wohl und zuhause fühlen können. Der Anrufer bot der jungen Frau ein Kälbchen an, deren Muttertier nicht mehr genug Milch produziere und somit der „Verwertung“ zugeführt werden sollte. Bei der Konstellation hieß es, das Kälbchen per Hand aufziehen. Aber warum, wenn die Mamma noch lebt und es versorgen kann. Also wechselten kurzerhand Mutterkuh und Kälbchen Stallung und Standort. Die „Verwertung“ ist Geschichte, Kuh und Kalb können sich auf ein artgerechtes, tierisches Leben freuen.