Schwientek Herbst 14
Wespen Lichtenthäler
HF Auto
Reifen Krah
Jakob Nestle
Continentale
Hoffmann Metzgerei
Tatze und Pfötchen
Friseur K1
Geschenke Galerie
Sattlerei Schmautz
Der Versicherungsspezi

KREIS ALTENKIRCHEN – Online-Beteiligung der LEADER-Region Westerwald-Sieg geht in die zweite Runde

Veröffentlicht am 25. November 2021 von wwa

KREIS ALTENKIRCHEN – Jetzt mitreden: Online-Beteiligung der LEADER-Region Westerwald-Sieg geht in die zweite Runde

Das Online-Forum lädt alle Bürgerinnen und Bürger sowie Fachleute ein, sich bei der Neubewerbung der Region Westerwald-Sieg für die neue LEADER-Förderperiode, welche von 2023 bis 2029 laufen wird, einzubringen. Nach themenspezifischen Workshops und ersten Ergebnissen aus Phase 1 der digitalen Beteiligung startet eine neue Runde im Online-Forum (https://adhocracy.plus/leader-westerwald-sieg/), in der die vorläufigen Entwicklungsziele kommentiert werden können.

Im Jahr 2015 wurde die Region Westerwald-Sieg mit den damaligen Verbandsgemeinden Altenkirchen, Hamm, Betzdorf, Wissen, Kirchen und Daaden-Herdorf als eine von insgesamt 20 LEADER-Regionen in Rheinland-Pfalz für die Förderperiode 2014 bis 2020 ausgewählt, welche aktiv noch bis 2023 laufen wird. Seitdem konnte einiges bewegt und zahlreiche Projekte realisiert werden.

Auch in Zukunft möchte die Region vom LEADER-Förderprogramm profitieren. Deshalb erarbeiten die Verbandsgemeinden mit ihren teils erfahrenen und teils neu hinzugekommenen Ortsgemeinden Altenkirchen-Flammersfeld – exklusive des Gebietes der ehemaligen Verbandsgemeinde Flammersfeld), Hamm, Betzdorf-Gebhardshain, Wissen, Kirchen und Daaden-Herdorf nun eine neue Lokale integrierte ländliche Entwicklungsstrategie (LILE), die als Bewerbung und Leitkonzept für die kommenden Jahre dienen soll. Die Strategie und zugehörige Bewerbungsunterlagen müssen zu Beginn des neuen Jahres fristgerecht bei der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) des Landes Rheinland-Pfalz eingereicht werden. Die Bevölkerung der beteiligten Kommunen ist eingeladen, sich bei der Gestaltung der Lokalen Entwicklungsstrategie einzubringen.

Das eigens dafür eingerichtete Online-Forum ermöglicht allen Bürgerinnen und Bürgern Mitsprache: In der ersten Phase von Mitte Oktober bis Mitte November konnte man Einschätzungen über die Stärken und Herausforderungen in der Region einbringen, Themen kommentieren und LEADER-Projekte vorschlagen. Parallel zu dieser Beteiligung fanden Ende Oktober Präsenz-Workshops zu den Themen-bereichen Wirtschaft, Kommunalentwicklung und Sozio-Kultur statt. Die festgehaltenen Entwicklungsziele dieser beiden Beteiligungsmöglichkeiten können nun im Online-Beteiligungsforum bis zum 17. Dezember kommentiert werden.

Hier geht es zur Online-Beteiligung: https://adhocracy.plus/leader-westerwald-sieg/

Die Kreisverwaltung Altenkirchen bittet um eine rege Beteiligung im Online-Forum und die Verbreitung dieser Chance in Familie, Bekanntenkreis und Arbeitsumfeld. Die Zwischenergebnisse werden zentral im Fachforum am 6. Dezember besprochen.
Foto: Die Kreisverwaltung Altenkirchen bittet um eine rege Beteiligung im Online-Forum. (Foto: Dominik Ketz)