Reifen Krah
Wespen Lichtenthäler
Geschenke Galerie
Der Versicherungsspezi
Hoffmann Metzgerei
Continentale
HF Auto
Friseur K1
Jakob Nestle
Tatze und Pfötchen
Sattlerei Schmautz
Schwientek Herbst 14

WISSEN – Ungefährdeter Heimsieg der SSV Herren gegen die Sportfreunde Neustadt

Veröffentlicht am 24. November 2021 von wwa

WISSEN – Ungefährdeter Heimsieg der SSV Herren gegen die Sportfreunde Neustadt

Am Samstag fand ein weiteres Heimspiel der SSV Herrenmannschaft in der Landesliga Rhein/Westerwald statt. Gegner waren die punktgleichen Tabellendritten des SF Neustadt. Das Spiel entwickelte sich zu Beginn zäh, denn die Abwehr des SSV ließ so gut wie überhaupt keine Wurfmöglichkeiten für die Gegner zu. Nach zehn gespielten Minuten waren erst acht Tore gefallen (5:3), allerdings führten von Beginn an die Herren vom SSV. Diese Führung wurde souverän zu einem beeindruckenden Halbzeitstand von 17 zu 8 Toren ausgebaut. Neben einer weiterhin stark aufspielenden Abwehr war es vor allem Philip Hombach, der in dieser ersten Halbzeit mit allein sieben Treffern glänzte, die er oftmals völlig unbehelligt mit viel Bewegung aus dem Rückraum erzielen konnte.

In der Halbzeitansprache mahnte Trainer Steffen Schmidt „weiterhin mit voller Konzentration bei der Sache zu sein und auf keinen Fall im Abwehrverhalten nachzulassen“. Hatte man selbst im letzten Heimspiel einen 6-Tore-Rückstand gegen die Sportfreunde Puderbach aufholen können, so sollte das an diesem Tag für die Neustädter auf keinen Fall durch eine nachlassende Leistung möglich gemacht werden.

Diese Vorgaben konnten die Herren des SSV direkt zu Beginn der zweiten Halbzeit umsetzen. Auch in der offensiv agierenden Neustädter Abwehr fand der SSV immer wieder Lücken, die zu Toren führten. Aufgrund dessen konnte der Vorsprung weiter auf 12 Tore zum zwischenzeitlichen 24:12 ausgebaut werden (45.). Ein wirkliches Aufbäumen des Tabellennachbarn war aufgrund des herausgespielten Vorsprungs nicht zu erkennen und so konnte Trainer Schmidt guten Gewissens allen Mannschaftsteilen die verdiente Spielzeit geben. Da der Druck aus den Reihen der Sportfreunde Neustadt weiterhin fehlte, konnte man aus Sicht des SSV das Spiel in souveräner Manier zum Endstand von 30:21 beenden.

Das nächste Spiel findet auswärts am 05. Dezember 2021 (16 Uhr) gegen die Mannschaft von Oberlahnstein statt, das nächste Heimspiel gegen den derzeitigen Tabellenersten Bendorf II wird am 11. Dezember 2021 in der Konrad-Adenauer Halle um 17.00 Uhr angepfiffen.

Es spielten: Wolfgang Becher / Daniel Reifenrath (Tor), Bastian Nickel, Niklas Scholz (1), Niklas Diederich (3), Fabian Brenner (2), Philipp Mosen (5), Christopher Nickel (2), Nils Demmer (5), Julian Hering, Philip Hombach (11/4) Andreas Groß und Max Roedder (1).