Schwientek Herbst 14
Jakob Nestle
Wespen Lichtenthäler
Hoffmann Metzgerei
Geschenke Galerie
HF Auto
Reifen Krah
Friseur K1
Tatze und Pfötchen
Sattlerei Schmautz
Continentale
Der Versicherungsspezi

HACHENBURG – Verkehrskontrolle mit der Zielgruppe junge Fahrende

Veröffentlicht am 24. November 2021 von wwa

HACHENBURG – Verkehrskontrolle mit der Zielgruppe junge Fahrende

Dienstag, 23. November 2021 wurde in Kooperation der Polizeidienststellen Montabaur, Westerburg und Hachenburg Verkehrskontrollen in Mündersbach und in Dreisbach durchgeführt. Die Kontrollen im Rahmen des Projektes 25 der PD Montabaur hatten die Zielgruppe junge Fahrende im Visier.

Fazit: Jeder zweite Pkw wurde beanstandet! In den Nachmittagsstunden zogen die eingesetzten Beamten vorwiegend junge Fahrer aus dem Verkehr. Bei den 49 kontrollierten Fahrzeugen gaben 25 Pkw Anlass für Kritik. Vordergründig wurde die Beleuchtung bemängelt, aber auch die Bereifung und unzulässige Rad- und Fahrwerkskombinationen wurden festgestellt. In vier Fällen mussten Strafanzeigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis oder unter Betäubungsmitteleinfluss gefertigt werden.

Weitere elf Ordnungswidrigkeiten wurden angezeigt und 16 Mängelbeseitigungsverfahren eingeleitet. Das Ergebnis der Kontrolle hat gezeigt, dass die Maßnahme im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit berechtigt war. Neben der Hauptunfallursache Geschwindigkeit werden bei jungen Fahrern sehr häufig Mängel oder Manipulationen an den Fahrzeugen festgestellt. Das Tuning ist in der Altersgruppe beliebt, dagegen der Geldbeutel für die ordnungsgemäße Ausführung der Veränderung, deren Abnahme und Eintragung beim Straßenverkehrsamt, oder die Instandhaltung der Fahrzeuge häufig noch zu klein.

Das Projekt 25 wurde bei der Polizeidirektion Montabaur 2009 nach einer sehr hohen Anzahl von Verkehrsunfällen junger Fahrer mit tödlichem Ausgang im Westerwaldkreis ins Leben gerufen. Mit Erfolg, denn die Anzahl der tödlich verletzten jungen Menschen konnte in den Jahren von anfänglich 19 auf drei in 2021 gesenkt werden. Unter Beachtung der besonderen Bedeutung der Risikogruppe für die Verkehrssicherheitsarbeit wurden trotz des Erfolges die Maßnahmen fortgesetzt. Neben dem Präventiven Ansatz, wie in diesem Fall mit Verkehrskontrollen. Quelle: Polizei