HF Auto
Reifen Krah
Der Versicherungsspezi
Schwientek Herbst 14
Sattlerei Schmautz
Wespen Lichtenthäler
Geschenke Galerie
Jakob Nestle
Hoffmann Metzgerei
Continentale
Tatze und Pfötchen
Friseur K1

KROPPACH – FLY & HELP-Spendengala anlässlich Eröffnung der 500. Schule

Veröffentlicht am 21. November 2021 von wwa

KROPPACH – FLY & HELP-Spendengala anlässlich Eröffnung der 500. Schule – Viele Stars traten für den guten Zweck auf und ermöglichen den Bau sieben weiterer Schulen in Entwicklungsländern

Die Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP hat im Oktober die 500. Schule in Entwicklungsländern eingeweiht! Das wurde mit einem großen Staraufgebot am Samstag bei der Spendengala in Bonn gefeiert. Künstler wie die Musiker der Söhne Mannheims, Party-Sänger Peter Wackel, Chris Andrews, und Comedian Bernd Stelter traten für den guten Zweck auf. An dem Abend konnten Spendengelder für den Bau sieben neuer Schulen gesammelt werden.

Ca. 450 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Prominenz kamen am Samstag im Hotel Kameha Grand Bonn zusammen, um in eleganter Atmosphäre ein buntes Showprogramm zu erleben und mit der Stiftung FLY & HELP auf die Fertigstellung von deren 500. Schule anzustoßen.

Mit dem Spendenerlös des Abends können im kommenden Jahr sieben weitere Schulbauten finanziert werden. So werden beispielsweise im Dorf Gnobtchate in Togo sechs Klassenräume mit Toiletten für 255 Kinder gebaut, die vorher in Strohhütten lernen mussten.

Ein musikalischer Höhepunkt war die Darbietung der Musical-Sängerin Nicole Ciroth, die u.a. die Rolle der Elisabeth des gleichnamigen Musicals imposant verkörperte. Für Stimmung im Saal sorgten die Wildecker Herzbuben mit deren legendärer Freddy Mercury Show, die Udo Jürgens Cover-Band Sahne MIXX sowie der „Straßenunterhaltungsdienst“ mit Rolf Stahlhofen und den Musikern und Hits der Söhne Mannheims.

Geschunkelt und mitgesungen wurde zu Liedern wie „Pretty Belinda“ und „Yesterday Man“ des deutsch-britischen Sängers Chris Andrews. Der Comedian Bernd Stelter strapazierte die Lachmuskeln mit seinen flotten Sprüchen, während Gerd und Dustin Waree durch wagemutige Stunts auf dem Einrad sowie Papier-Schneidekünste begeisterten.

Zum Ende verzauberte das Streicher-Trio „Diamond Strings“ das Publikum mit einer spektakulären Elektro-Violin-Show, in der sie Klassik mit Moderne verbanden.

Erstmals führte Reiner Meutschs Tochter Jessina Kunkel auf der Bühne mit durch das Programm und sang gemeinsam mit Graham Bonney eine eigens für die Stiftung komponierte Hymne.

Reiner Meutsch freute sich: „Es ist toll, dass wir durch diesen Abend eine so wunderbare Spendensumme sammeln konnten, dass wir davon nun sieben Schulen bauen können! Das wird vielen weiteren Kindern eine bessere Zukunft durch Bildung ermöglichen! Ich bin sehr dankbar für die Unterstützung der vielen Spender und auch der Künstler, die kostenlos aufgetreten sind.“

Insgesamt hat FLY & HELP bereits über 110.000 Kindern Bildung geschenkt. Ein Schulbau kostet im Durchschnitt ca. 50.000 Euro. Allein in diesem Jahr sind 120 neue Schulen entstanden. Alle drei Tage können sich somit hunderte Kinder über die Einweihung einer neuen Schule freuen!

Die Stiftung trägt das DZI Spendensiegel – das Gütesiegel seriöser Spendenorganisationen. Alle Spenden kommen 1:1 bei den Projekten an, da Reiner Meutsch alle Verwaltungskosten privat trägt oder diese von Sponsoren übernommen werden.