Jakob Nestle
Geschenke Galerie
Reifen Krah
HF Auto
Continentale
Der Versicherungsspezi
Sattlerei Schmautz
Wespen Lichtenthäler
Hoffmann Metzgerei
Tatze und Pfötchen
Schwientek Herbst 14
Friseur K1

WISSEN – SSV95 Wissen – SF 09 Puderbach 28:28

Veröffentlicht am 8. November 2021 von wwa

WISSEN – SSV95 Wissen – SF 09 Puderbach 28:28 (10:16) – „Punkteteilung nach starker Aufholjagd“

Der SSV95 Wissen empfing vor heimischer Kulisse die Sportfreunde aus Puderbach. Nach dem auswärts schwachen Auftritt eine Woche zuvor und der daraus resultierenden ersten Niederlage in der Saison 2021/22 wollte die Mannschaft um Trainer Steffen Schmidt vor allem wieder „besseren Handball zeigen, um möglichst die Punkte in Wissen zu behalten“.

Dem Wunsch des Trainers konnte die Mannschaft in der ersten Halbzeit jedoch zu keiner Zeit nachkommen. Aufgrund eines sehr zurückhaltenden Starts beider Mannschaften in die Partie stand es nach sieben gespielten Minuten 2:2. Im weiteren Spielverlauf sollten es die Gäste aus Puderbach sein, die ein ums andere Mal mit lang ausgeführten Angriffen zum Torerfolg kommen sollten. Dabei stand die heimische Wissener Abwehr oftmals im entscheidenden Moment nur Spalier. Im zu statischen Angriff fehlte es zudem an Durchschlagskraft und Präzision und so sah sich Trainer Schmidt nach gerade einmal 13 Minuten gezwungen, die erste Auszeit beim Stand von 2:5 zu nehmen.

Der Weckruf von Trainer Schmidt endlich zum eigenen aggressiven, aber fairen Abwehrspiel zu finden und vorne gute Wurfmöglichkeiten zu kreieren, verhalte. Eine weiterhin harmlose Leistung führte zum zwischenzeitlichen 7-Tore-Rückstand. Zum Ende der ersten Halbzeit gingen beide Mannschaften beim Stand von 10:16 in die Kabine.

Nach kurzer Halbzeitansprache ging es für den SSV in der zweiten Halbzeit vor allem darum, endlich ein besseres Spiel zu zeigen. Wie in der Woche zuvor konnten die Spieler des SSV „den Hebel umlegen“. Mit einem positiven und wachen Eindruck startete man in eine stark verbesserte zweite Halbzeit. In Zusammenarbeit mit dem aggressiver agierenden und diszipliniert spielenden Abwehrverbund sowie Torwart Daniel Reifenrath konnte die Aufholjagd gestartet werden. Die in der Abwehr gewonnenen Bälle wurden vom Rückraum rund um Mittelmann Christian Hombach deutlich schneller nach vorne getragen. Allein das schnellere Spiel reichte schon aus, sodass sich immer wieder Lücken in der gegnerischen Abwehr auftaten. Diese konnten von den Rückraumspielern Nils Demmer und Philip Hombach, der an diesem Samstag abermals mit insgesamt 9 Treffern bester Wissener Werfer war, genutzt werden.

Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, bei dem der SSV aufgrund einer tollen kämpferischen Leistung Tor für Tor den Rückstand verkürzen konnte und in der 45. Minute das erste Mal bis auf ein Tor an die Sportfreunde aufschließen konnten (21:22). Es dauerte jedoch weitere zehn lange Minuten ehe der stark aufspielende Kreisläufer Niklas Scholz mit seinem dritten Tor des Tages den Ausgleich (27:27) erzielen konnte (55.). Daraufhin ging der SSV im nächsten Angriff sogar in Führung, konnte diese aber nicht halten. Der letzte Angriff des Spiels bei noch 40 Sekunden auf der Uhr gehörte den Gastgebern aus Wissen. Mit dem Schlusspfiff nahm sich Philip Hombach den letzten Wurf, den der Gästetorwart aus Puderbach jedoch entschärfen konnte und so für beide Mannschaften in einem fair geführten und alles in allem ausgeglichenen Spiel ein Remi festhalten konnte.

Am Samstag, den 13. November 2021 findet bereits das nächste Pflichtspiel der Wissener statt. Die Handball-Herren des SSV begeben sich dann auf ihre zweite Auswärtsreise der Saison. Das Spiel bei der Reserve der HSG Römerwall beginnt um 19:00 Uhr. Das nächste Heimspiel ist für den 20.11.2021 um 17:00 Uhr datiert. Gegner werden die SF Neustadt sein. (Vereinsbericht) (chn) Fotos: SSV95 Wissen

Es spielten: Becher, Reifenrath (Tor) – Scholz (3), C. Hombach (4/2), Brenner (2), Mosen (1), Demmer (5), Hering (1), Walterschen, P. Hombach (9/1), Gross (1); Rödder (2)