Der Versicherungsspezi
Friseur K1
Hoffmann Metzgerei
Geschenke Galerie
Jakob Nestle
Reifen Krah
Schwientek Herbst 14
Tatze und Pfötchen
Continentale
HF Auto
Wespen Lichtenthäler
Sattlerei Schmautz

URBACH – Syna schließt Gewerbegebiet Urbacher Wald an das Glasfasernetz an

Veröffentlicht am 12. Oktober 2021 von wwa

URBACH – Syna schließt Gewerbegebiet Urbacher Wald an das Glasfasernetz an

Die Syna GmbH setzt den Breitbandausbau im Landkreis Neuwied fort. Nach Großmaischeid wurde nun mit „Urbacher Wald“ ein weiteres Gewerbegebiet an das Glasfasernetz angeschlossen. Hierzu wurden insgesamt rund sechs Kilometer Glasfaserkabel verlegt, um die Geschäftskunden zu versorgen. Erst kürzlich wurde das Netz fertiggestellt. Die Syna übernimmt Investition, Planung und Bau sowie den Betrieb des Glasfasernetzes. Die KEVAG Telekom (KTK) mietet die Netze und bietet den Unternehmen Produkte mit attraktiven Konditionen an.

„Wir freuen uns, dass wir neben Großmaischeid nunmehr auch das Gewerbegebiet Urbacher Wald mit schnellem Internet versorgen können und dort bereits mehrere Unternehmen die neuen Highspeed-Datenverbindungen intensiv nutzen“, erklärt Bernd Gowitzke, Geschäftsführer der KTK.

„Die wirtschaftlichen Lebensadern des Kreises Neuwied liegen zu einem guten Teil entlang der A3. Das ist in den vergangenen Jahrzehnten so gewachsen, weil sich die Unternehmen Standorte suchen, die ihnen die beste Infrastruktur bieten. Unternehmen brauchen heute und morgen aber nicht nur schnelle Straßenverbindungen, sondern vor allem auch eine funktionierende schnelle Datenautobahn. Daher bin ich sehr froh, dass wir hier den Ausbau vorantreiben können. Dieser weitere `Lückenschluss´ wird sich vor allem in der Zukunft bezahlt machen“, ist Landrat Achim Hallerbach sicher.

Der Breitbandausbau im Landkreis ist Landrat Hallerbach ein besonderes Anliegen und freut sich darüber, dass jetzt auch das Gewerbegebiet Urbacher Wald an das Glasfasernetz angeschlossen ist: „Gemeinsam mit der Syna und der KEVAG Telekom gelingt es uns, den Ausbau unter den wettbewerbsrechtlichen nicht immer einfachen Rahmenbedingungen voranzutreiben.“

Auch Syna-Kommunalmanager Christian Weber betont die Bedeutung des Breitbandausbaus im Gewerbegebiet Urbacher Wald: „Unternehmen sind auf schnelles Internet angewiesen, um konkurrenzfähig zu sein. Deshalb ist es wichtig, Gewerbegebiete mit Lichtwellentechnik auszubauen.“

Foto: (v.l.): Achim Hallerbach (Landrat Landkreis Neuwied), Harald Schmillen (Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Landkreis Neuwied), Bernd Gowitzke (Geschäftsführer KTK), Christian Weber (Kommunalmanager der Syna GmbH), Volker Mendel (Bürgermeister der Verbandsgemeinde Puderbach)