Jakob Nestle
Geschenke Galerie
Schwientek Herbst 14
Wespen Lichtenthäler
Der Versicherungsspezi
Sattlerei Schmautz
Continentale
Friseur K1
Hoffmann Metzgerei
Reifen Krah
Tatze und Pfötchen
HF Auto

RHEINLAND-PFALZ – Schweitzer und Prof. Dr. Kugelmann: Datenschutz ist Grundlage der Digitalisierung

Veröffentlicht am 18. September 2021 von wwa

RHEINLAND-PFALZ – Schweitzer und Prof. Dr. Kugelmann: Datenschutz ist Grundlage der Digitalisierung

„Die Digitalisierung bringt viele Chancen und Innovationen mit sich, von denen alle profitieren können. Nicht nur in der Corona-Pandemie hat sich dieses Potential gezeigt. Wir verstehen den Datenschutz als Grundlage und Chance im Prozess der Digitalisierung“, lautete das gemeinsame Verständnis von Digitalisierungsminister Alexander Schweitzer und dem Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit (LfDI) Rheinland-Pfalz, Professor Dr. Dieter Kugelmann, bei einem digitalen Austausch.

„Die Digitalisierung ist eine wichtige Herzschlagader, die in vielen Bereichen die Geschäftstätigkeit, die Verwaltung, die Prozesse am Laufen hält“, sagte Digitalisierungsminister Alexander Schweitzer. „Wir müssen uns jedoch auch konsequent mit den damit einhergehenden Herausforderungen beschäftigen. Neben der Wirtschaftlichkeit, Informationssicherheit, Teilhabe und der Fort- und Weiterbildung zählt auch der verantwortungsvolle Umgang mit personenbezogenen Daten der Bürgerinnen und Bürger sowie der Unternehmen dazu“, betonte der Minister.

Dazu tauschten sich der Landesdatenschutzbeauftragte und der Digitalisierungsminister aus. Kugelmann betonte: „Digitalisierung heißt immer auch, den Datenschutz mitzudenken. Daher gilt es, Fortentwicklungen nicht nur politisch anzustoßen und zu steuern, sondern auch datenschutzrechtlich zu begleiten. Ich bin überzeugt, dass wir in vertrauensvoller Kooperation mit dem Ministerium einen konstruktiven Beitrag leisten können. Das gute Gespräch mit Herrn Minister Schweitzer hat mich in dieser Überzeugung bestätigt.“

Minister Schweitzer hob das gemeinsame Verständnis für die Bedeutung des Schutzes und Sicherheit von Daten hervor, das auch für die IT-Systeme der Landesverwaltung mit der im Ministerium angesiedelten Geschäftsstelle des Informationssicherheitsbeauftragten und den Landesbetrieb für Daten und Informationssicherheit (LDI) gelte.

„Die Tür des LDI steht jederzeit offen, um sich vor Ort von der Einhaltung des Datenschutzes zu überzeugen. Der verantwortungsvolle Umgang mit personenbezogenen Daten und der Datenschutz sind eine Grundlage der Digitalisierung. Es kommt auf eine ausbalancierte und austarierte Berücksichtigung und Ausgestaltung an“, so Schweitzer. Beide Gesprächsteilnehmer vereinbarten eine Fortführung des Austausches und der Zusammenarbeit.