Continentale
Geschenke Galerie
Hoffmann Metzgerei
Jakob Nestle
Reifen Krah
Schwientek Herbst 14
Tatze und Pfötchen
Friseur K1
HF Auto
Sattlerei Schmautz
Der Versicherungsspezi
Wespen Lichtenthäler

NEUWIED – Gute Stimmung am Samstag auf dem Neuwieder Luisenplatz mit Vereinstag

Veröffentlicht am 14. September 2021 von wwa

NEUWIED – Gute Stimmung am Samstag auf dem Neuwieder Luisenplatz mit Vereinstag – Wahlinformationen der Parteien und Musikalische Einlagen zum Mittanzen

Ist doch vielen Bürgern gar nicht bewusst, welche vielfältigen Möglichkeiten es in Neuwied und Umgebung gibt, einem schönen Hobby oder einer sinngebenden Beschäftigung gemeinsam nachzugehen. Jugendfreizeit, Musik oder Sport zumachen. Gemeinsam zu wohnen, so wie sich in einer christlichen Gemeinschaft wie KFD oder Kolpingwerk einzubringen. Waren 2019 beim letzten Vereinstag vor Corana noch 40 Anbieter da, wurden es am 11. September 2021 auch wohl Pandemiebedingt nur ein kleiner Markt. Chöre und Musikvereine zum Beispiel waren diesmal leider nicht vertreten.

Trotzdem ist die Vereinslandschaft in Neuwied bunt und groß. Auch die Parteien CDU, SPD, Grüne und AFD, die im weitesten Sinne auch ein Verein sind, in dem man sich sinngebend beteiligen kann, hatten um den Luisenplatz ihre Stände aufgebaut. Für Stimmung hatte die Stadtverwaltung gesorgt, indem sie zwei Musiker aus dem schönen Städtchen Wesel engagiert hatte.

The Travelers, zwei Freunde und erfahrenen Musiker, Marc Johland und Nikolaus Winkelhausen verstanden auch stromlos und ohne das Playback einer Musikanlage, die Menschen auf der Straße zum Tanzen zu bringen. Ob SPD Urgesteine Fredy Winter, Renate Hoffmann und Robert Raab, sowie die Leute vom AWO-Stand, beim Vereinstag wagten viele bei dem schmissigen Sound ein Tänzchen auf der Straße. Gute Stimmung auch bei fast allen Parteien kurz vor der Wahl.

Während die einen mit voller Mannschaft noch mal Infomaterial und Bleistifte für die unentschlossenen unters Volk bringen wollten, genossen andere den Zuspruch derer, die schon das Kreuzchen im Briefwahlumschlag abgeschickt haben. Endlich mal wieder was los in der City. Lange genug haben die Geschäftsleute darauf warten müssen. MDL Lana Horstmann holte bei ihrem Einkauf bei Sinn eine Dose mit Sekt aus der der Einkaufstüte. Auf die Frage einer Passantin, ob sie die beim Wahlsieg ihrer Partei am 26. September aufmachen wolle? lächelte sie. Jedenfalls war man am Stand mit den roten Bleistiften zuversichtlich, dass der lokale Kandidat es diesmal schafft, die Fahrkarte nach Berlin zu bekommen. Wer wem die Daumen drückt, weiß man erst wenn der Nachfolger oder die Nachfolgerin von Frau Merkel feststeht. Als am Mittag die Sonne in flüssiger Form vom Himmel tropfte, wurde es ruhiger. Im nächsten Jahr, so hofft man bei den Veranstaltern, wird Corona Geschichte sein und es werden wieder mehr Zelte am Luisenplatz stehen. (mabe) Fotos: Marlies Becker