Jakob Nestle
Sattlerei Schmautz
HF Auto
Wespen Lichtenthäler
Der Versicherungsspezi
Continentale
Reifen Krah
Hoffmann Metzgerei
Schwientek Herbst 14
Friseur K1
Geschenke Galerie
Tatze und Pfötchen

KOBLENZ – Fachgebiet Soziale Arbeit: Hochschule Koblenz begrüßt neue Professorin am RheinMoselCampus

Veröffentlicht am 12. September 2021 von wwa

KOBLENZ – Fachgebiet Soziale Arbeit: Hochschule Koblenz begrüßt neue Professorin am RheinMoselCampus

Der Fachbereich Sozialwissenschaften erhält Verstärkung: Prof. Dr. Rieke Hoffer übernimmt ab sofort eine neue Professur im Fachgebiet Soziale Arbeit im Kontext von Kindheit, Jugend und Familie am Koblenzer RheinMoselCampus der Hochschule Koblenz. Die Psychologin sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin war bereits seit März als Vertretungsprofessorin an der Hochschule tätig.

Nach ihrem Studium der Psychologie an Universitäten in Hamburg, Genua (Italien) und Freiburg arbeitete Hoffer zunächst als Wissenschaftliche Referentin am Deutschen Jugendinstitut in München für die Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF). 2014 begann sie ihre Ausbildung zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin mit Fachkunde Verhaltenstherapie und arbeitete bis Anfang dieses Jahres als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Kinder- und Jugendforschung (ZfKJ) an der Evangelischen Hochschule Freiburg. Im Jahr 2020 promovierte Hoffer an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg zum Thema „Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern von drei bis sechs Jahren. Handlungsbedarf, Zusammenarbeit und Inanspruchnahme von Versorgung aus Eltern- und Fachkräfteperspektive“. Vom Wintersemester 2019/20 bis Sommersemester 2020 vertrat sie eine Professur für Psychologie an der Evangelischen Hochschule Freiburg. Im März 2021 übernahm sie eine Vertretungsprofessur für Soziale Arbeit im Kontext von Kinder, Jugend und Familie an der Hochschule Koblenz und ist nun seit August offiziell als Professorin am RheinMoselCampus tätig.

Die Forschungsschwerpunkte der Psychologin sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin liegen vor allem im professionellen Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen in Kita und Schule, Resilienzentwicklung und -förderung in Kindheit und Jugend, bei der Professionalitätsentwicklung pädagogischer Fachkräfte und in der Transferforschung. Ganz aktuell beschäftigt sich Hoffer mit einem geplanten Forschungsprojekt zum Thema Prävention von Gewalt in der Kindertageseinrichtung. Und wenn die Professorin einmal abschalten möchte, dann verbringt sie ihre Freizeit auf dem Rücken ihres Pferdes oder beim Wandern in der Natur.

„An der Hochschule Koblenz begeistert mich die Vielfalt des Lehrangebots, besonders die vielen berufsbegleitenden Studiengänge, und damit verbunden die Möglichkeit, mit motivierten und erfahrenen Studierenden zusammen zu arbeiten, die ihr theoretisches Wissen direkt in die Praxis mitnehmen wollen und können“, betont Rieke Hoffer, „außerdem hatte ich trotz Corona schon die Möglichkeit, viele engagierte und kompetente Kolleginnen und Kollegen kennenzulernen, von denen ich mich sehr gut unterstützt fühle.“ Bereits seit Mitte des letzten Semesters ist sie die stellvertretende Studiengangsleitung im Studiengang Pädagogik der Kindheit, der ihr besonders am Herzen liegt.

Foto 02: Die Hochschule Koblenz heißt Prof. Dr. Rieke Hoffer als Professorin herzlich willkommen und wünscht ihr einen weiterhin guten Start.