Schwientek Herbst 14
Continentale
Friseur K1
Hoffmann Metzgerei
Der Versicherungsspezi
Tatze und Pfötchen
Sattlerei Schmautz
HF Auto
Jakob Nestle
Geschenke Galerie
Wespen Lichtenthäler
Reifen Krah

VERBANDSGEMEINDE ALTENKIRCHEN-FLAMMERSFELD – Bürgermeister gratuliert zu bestandenen Abschlussprüfungen

Veröffentlicht am 21. Juli 2021 von wwa

VERBANDSGEMEINDE ALTENKIRCHEN-FLAMMERSFELD – Bürgermeister gratuliert zu bestandenen Abschlussprüfungen

Auch im Jahr 2021 schlossen einige Auszubildende ihre Ausbildung bei der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld erfolgreich ab. Darüber freute sich Bürgermeister Fred Jüngerich, der zusammen mit Büroleiterin Sonja Hackbeil und Frank Schneider, Fachgebietsleiter Personal, gratulierte.

Katrin Röhrig hat im Juni ihr dreijähriges duales Studium mit dem Abschluss Bachelor of Arts, Studiengang Verwaltung, erfolgreich abgeschlossen. Künftig wird sie im Fachbereich Kommunale Betriebe eingesetzt. Jessica Erlenbusch beendete mit der Abschlussprüfung ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten ebenso nach drei Jahren wie David Buhler, der die Ausbildung zum Fachinformatiker, Fachrichtung Systemintegration, erfolgreich absolvierte. Jessica Erlenbusch wird die Verbandsgemeindeverwaltung künftig im Fachbereich Umwelt und Bauen unterstützen, David Buhler verstärkt das EDV-Team der Verwaltung im Fachbereich Organisation.

Ihre Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin schlossen Esther Klippenstein und Valentina Friesen nach ihrem Anerkennungsjahr in den Kindertagesstätten in Weyerbusch bzw. Altenkirchen (Glockenspitze) und dem vorausgegangenen 2-jährigen Besuch der Berufsschule in Wissen mit der erfolgreich abgelegten Abschlussprüfung Anfang Juli ab. Beide ergänzen nach ihrer Ausbildung das Team der Kindertagesstätte „Sonnenschein“ in Weyerbusch. Barbara Nicole Berger-Wetzig (künftig Kindertagesstätte „Burgwiese“ Mehren), Helena Koschinski (künftig Kindertagesstätte „Schatzkiste“ Rott), Michelle Seeger (künftig Kindertagesstätte „Sternschnuppe“ Fluterschen), Nicole Kupfer sowie Germaine Schröder beendeten daneben im Rahmen einer dreijährigen Teilzeitausbildung ebenfalls die Ausbildung zur Erzieherin.

Im Hallenbad der Verbandsgemeinde in Altenkirchen absolvierte Lena Beer ebenfalls in einer dreijährigen Ausbildungszeit ihre Ausbildung zur Fachangestellten für Bäderbetriebe. Die Vermittlung der fachtheoretischen Ausbildungsinhalte erfolgte dabei in Form von Blockunterrichts-Modulen an der Berufsfachschule in Trier.

„Wir wünschen Euch einen guten Start in Euer Berufsleben und sind froh, dass wir Euch auch nach Ausbildungsende attraktive Stellen anbieten können“, so Bürgermeister Fred Jüngerich.

Die Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld als eine der größten Verbandsgemeinden in Rheinland-Pfalz beschäftigt derzeit rund 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und zählt damit zu den größten Arbeitgebern der Region. Aufgrund der Vielfalt an Aufgaben und Beschäftigungsmöglichkeiten bietet werden jährlich Ausbildungsplätze in den verschiedensten Bereichen angeboten.

Auch aktuell werden mit Ausbildungsbeginn Juli bzw. August 2022 wieder engagierte Nachwuchskräfte gesucht. Weitere Informationen dazu sind auf der Webseite der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld zu finden (rese) Foto: VG AKFF

Foto: (v.l.): Bürgermeister Fred Jüngerich, David Buhler, Fachgebietsleiter Personal Frank Schneider, Esther Klippenstein, Katrin Röhrig, Valentina Friesen, Büroleiterin Sonja Hackbeil