Geschenke Galerie
Der Versicherungsspezi
Taxi Bischoff
Tatze und Pfötchen
Reifen Krah
Continentale
Hoffmann Metzgerei
Jakob Nestle
HF Auto
Schwientek Herbst 14
Sattlerei Schmautz
Wespen Lichtenthäler
Heizungsbaumann
Friseur K1

KREIS ALTENKIRCHEN – Kreisweites Projekt „Blühende Friedhöfe“ ist gestartet

Veröffentlicht am 29. April 2021 von wwa

KREIS ALTENKIRCHEN – Kreisweites Projekt „Blühende Friedhöfe“ ist gestartet

In der letzten Woche startete das kreisweite Projekt „Blühende Friedhöfe“. Insgesamt haben sich rund 70 Gemeinden bzw. Friedhofszweckverbände auf den Projektaufruf der Unteren Naturschutzbehörde der Kreisverwaltung hin gemeldet, so dass im Kreis Altenkirchen insgesamt über zwei Hektar Friedhofsfläche zum Erblühen gebracht werden. Einige Gemeinden, die keine Flächen auf ihren Friedhöfen frei haben, wollten dennoch aktiv für Schmetterlinge, Bienen und andere Insekten werden, sie legen in Friedhofsnähe auf gemeindeeigenen Flächen Blühstreifen an.

Die Projektteilnehmer konnten in der vergangenen Woche das Saatgut für die Blühflächen bei der Kreisverwaltung abholen. Die einjährigen Mischungen wurden im Vorfeld mit einer Saathilfe vermischt, um die Ausbringung zu vereinfachen und für jede Gemeinde bzw. Blühfläche abgepackt. Darüber hinaus gibt es für jede Gemeinde bzw. jeden Friedhof Hinweisschilder, welche Besucher und Bevölkerung über das Projekt informieren. Im Vorfeld wurden die Gemeinden durch die Untere Naturschutzbehörde bei Flächenauswahl und Fragen zur Saatbeetvorbereitung und Aussaat beraten, die die Umsetzung vor Ort führen die Gemeinden nun in Eigenregie durch.

Die Untere Naturschutzbehörde bedankt sich bei allen Akteuren für ihr Engagement und ihre Tatkraft. Man ist nun gespannt auf die zahlreiche Blühflächen, die im Sommer kreisweit entstehen werden, und hofft, dass neben den Bienen, Hummeln und Schmetterlingen auch die Bevölkerung viel Freude an den Flächen haben wird.
Foto: In der letzten Woche startete das kreisweite Projekt „Blühende Friedhöfe“. Foto: Kreisverwaltung