Wespen Lichtenthäler
Reifen Krah
Jakob Nestle
Tatze und Pfötchen
Continentale
HF Auto
Heizungsbaumann
Geschenke Galerie
Sattlerei Schmautz
Friseur K1
Taxi Bischoff
Der Versicherungsspezi
Hoffmann Metzgerei
Schwientek Herbst 14

KREIS ALTENKIRCHEN – FRIEDEWALD – 1. Platz beim Landeswettbewerb „Jugend Musiziert“

Veröffentlicht am 22. April 2021 von wwa

KREIS ALTENKIRCHEN – FRIEDEWALD – 1. Platz beim Landeswettbewerb „Jugend Musiziert“: Trompeter Ben Scheel ist Schüler der Kreismusikschule Altenkirchen

Der Wettbewerb „Jugend Musiziert“ und die Corona-Pandemie: Wie geht das zusammen? „Digital“, lautet die Antwort, wie auf so viele Fragen in diesem Jahr. Ben Scheel (17) aus Friedewald hat diese Premiere gemeistert und darf stolz auf sich sein. Im Landeswettbewerb, der in diesem Jahr für alle Blasinstrumente ausgelobt war, erreichte er in der Kategorie Trompete solo, Altersgruppe V, 24 von 25 möglichen Punkten und damit den 1. Preis und die Teilnahme am Bundeswettbewerb.

Ben Scheel ist Schüler der Trompetenklasse von Rüdiger Bröhl an der Musikschule des Kreises Altenkirchen. Er spielt seit ungefähr acht Jahren Trompete, aktiv ist er im Landesjugend- und Landesjugendblasorchester, in der Big Band der Kreismusikschule und in der Daadetaler Knappenkapelle. Seinen Wettbewerbsbeitrag musste der 17-jährige zur Begutachtung durch die Jurorinnen und Juroren als Video einreichen. Das Video durfte mit einem Smartphone erstellt werden, jedoch im Nachhinein nicht mehr bearbeitet werden. Einzelne Sätze mussten in einem Stück gespielt und Fehler durften natürlich nicht rausgeschnitten werden.

„Mit der Vorbereitung der Stücke haben Herr Bröhl und ich im Herbst 2020 im Instrumentalunterricht begonnen. Die Vorbereitung war durch die Corona-Auflagen etwas komplizierter, weil die Vorgaben vom Landesausschuss relativ häufig geändert werden mussten und seit 16. Dezember nur noch Onlineunterricht erlaubt war“, berichtet Ben Scheel. „Nachdem bei der Vorbereitung nicht immer alles wie geplant lief, war ich über das positive Ergebnis schon ein bisschen überrascht, auch wenn ich mit bereits relativ großen Erwartungen in den Wettbewerb gegangen bin. Die Ergebnisse wurden für die verschiedenen Kategorien an verschiedenen Tagen in einer Zoom-Konferenz bekannt gegeben“, so der 17-jährige Gymnasiast weiter.

Nun laufen die Vorbereitungen für den Bundeswettbewerb. Dieser wird ebenfalls nur in digitaler Form stattfinden. Bis zum 28. April muss das Wertungsspiel-Video hochgeladen sein und die Vorbereitungen stehen wieder unter schwierigen Bedingungen, denn der Präsenzunterricht mit Blasinstrumenten ist in Rheinland-Pfalz weiterhin untersagt beziehungsweise nur im Freien erlaubt.

„Wir drücken Ben Scheel und seinem Lehrer Rüdiger Bröhl hier in der Musikschule fest die Daumen und sind froh über diese überaus positive Nachricht, die uns nach langen Wochen der Pandemie bestätigt, dass auch der Onlineunterricht und die Mühen unserer Kollegen viel Produktives und Motivation bewirken“, so die Schulleitung.

Informationen, nicht nur zu „Jugend Musiziert“, sondern zum Musikunterricht mit allen gängigen Instrumenten, gibt das Büro der Kreismusikschule (Tel.: 02681-812283, Web: www.kreismusikschuleAK.de).

Foto: Ben Scheel (17, rechts) aus Friedewald, erreichte im erstmals digital durchgeführten Landeswettbewerb „Jugend Musiziert“ den 1. Platz und hat sich für den Bundeswettbewerb qualifiziert. Mit im Bild ist sein Trompetenlehrer Rüdiger Bröhl von der Musikschule des Kreises Altenkirchen. (Foto: privat)