Friseur K1
Tatze und Pfötchen
Reifen Krah
Wespen Lichtenthäler
Heizungsbaumann
Schwientek Herbst 14
Hoffmann Metzgerei
Der Versicherungsspezi
Taxi Bischoff
Sattlerei Schmautz
HF Auto
Jakob Nestle
Continentale
Geschenke Galerie

CORONA – LANDKREIS ALTENKIRCHEN – 28 Corona-Neuinfektionen – Land meldet Inzidenz bei 128,1

Veröffentlicht am 7. April 2021 von wwa

CORONA – LANDKREIS ALTENKIRCHEN – Informationen der Kreisverwaltung Altenkirchen zum Corona-Virus – Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Neue Allgemeinverfügung lockert bisherige Einschränkungen – 28 Neuinfektionen am Mittwoch – Land meldet Inzidenz bei 128,1

Nachdem die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen seit dem 31. März konstant unter die 200er Marke gesunken ist, haben sich der Landkreis und das Gesundheitsministerium auf eine Rücknahme der per Allgemeinverfügung geltenden verschärften Regelungen für den Kreis verständigt. Diese mussten angesichts der Inzidenzwerte von über 200 im März erlassen werden.

Angelehnt an die 18. Corona-Bekämpfungsverordnung (18. CoBeLVO) und die Muster-Allgemeinverfügung des Landes für Inzidenzen zwischen 100 und 200 fällt ab dem 8. April die Testpflicht für den Besuch von Friseuren und Fahrschulen sowie im außerschulischen Musik- und Kunstunterricht weg. Erlaubt ist wieder die Öffnung von Buchhandlungen, Baumärkten, Blumenfachgeschäften, Gärtnereien, Gartenbaubetrieben und Gartenbaumärkten. Für Gottesdienste gelten die Regeln der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung. Ebenso entfällt die Verpflichtung zum Maskentragen bei Fahrten in privaten Fahrzeugen.

Ab dem 12. April starten neben den Grundschulen in Abstimmung mit der Schulaufsicht auch alle weiterführenden Schulen in den Wechselunterricht. Eine neue Regelung hierzu findet sich in der aktuellen Allgemeinverfügung nicht mehr, es gelten die Regelungen der 18. CoBeLVO unmittelbar. Kindertagesstätten (Kitas) bleiben weiterhin im so genannten Regelbetrieb bei dringendem Bedarf. Das Land sorgt dafür, dass alle Schulen und Kitas mit ausreichendem Material für regelmäßige Tests versorgt sind. Die neue Allgemeinverfügung, die diese Regelungen trifft, tritt am 8. April in Kraft und läuft bis zum 18. April.

Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen am Mittwoch, 7. April 2021, um 15.30 Uhr: 28 Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt Altenkirchen am Mittwoch. Damit steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen seit Pandemie-Beginn im Kreis Altenkirchen auf 3.754. 2.938 Menschen sind geheilt. Aktuell sind 728 Menschen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt am Mittwoch gemäß Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 128,1. Für das Land wird die Inzidenz mit 89,8 angegeben. Im Impfzentrum in Wissen wurden am Mittwoch 334 Impfungen durchgeführt.
Die aktualisierte Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen
Zahl der seit Mitte März 2020 kreisweit Infizierten: 3.754
Steigerung zum 6. April: +28
Aktuell Infizierte: 728
Geheilte: 2.938
Verstorbene: 88
in stationärer Behandlung: 41
7-Tage-Inzidenz: 128,1
Impfzentrum Wissen: 11.598 Erstimpfungen, 3.637 Zweitimpfungen

Der Überblick nach Verbandsgemeinden
Altenkirchen-Flammersfeld: 1.200/+11
Betzdorf-Gebhardshain: 807/+5
Daaden-Herdorf: 432/+5
Hamm: 308/+1
Kirchen: 544/+4
Wissen: 463/+2
Die Übersicht aller beim Land registrierten Teststellen mit Suchfunktion: https://covid-19-support.lsjv.rlp.de/hilfe/covid-19-test-dashboard/