Tatze und Pfötchen
Sattlerei Schmautz
Wespen Lichtenthäler
Geschenke Galerie
Der Versicherungsspezi
Friseur K1
Schwientek Herbst 14
Continentale
Taxi Bischoff
Hoffmann Metzgerei
HF Auto
Jakob Nestle
Heizungsbaumann
Reifen Krah

NEUWIED – Amnesty begrüßt christliche Unterstützung

Veröffentlicht am 5. April 2021 von wwa

NEUWIED – Amnesty begrüßt christliche Unterstützung

Die Neuwieder Gruppe der internationalen Menschenrechtsorganisation Amnesty International begrüßt ausdrücklich, dass sich führende Vertreter/innen fast aller evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in der Deichstadt und das Diakonische Werk für den Beschluss, dass sich Neuwied zum „Sicheren Hafen“ erklärt, stark machen.

Gerade angesichts des europäischen Elends in Sachen Flüchtlingspolitik tue es gut, dass die christlichen Kirchen ein deutliches Zeichen für die Aufnahme von Flüchtlingen setzen. Was sich an den europäischen Außengrenzen abspiele, müsse jede Christin und jeden Christen zum Handeln aufrufen.

Inge Rockenfeller und Manfred Kirsch erklärten gemeinsam: „Es ist höchste Zeit, dass flächendeckend alle Kirchengemeinden sich für Geflüchtete, die Aufnahme und Perspektive in Europa suchen, einsetzen.“ Amnesty International werde auch in Zukunft den Schutz der Rechte von Flüchtlingen als einen ihrer wichtigsten Arbeitsinhalte betrachten und hierfür öffentlich eintreten.

Amnesty International Gruppe Neuwied – Inge Rockenfeller, Telefon: 02631/76215 – Manfred Kirsch, Telefon: 02631/28270