Sattlerei Schmautz
Hoffmann Metzgerei
Geschenke Galerie
Friseur K1
Taxi Bischoff
Wespen Lichtenthäler
Schwientek Herbst 14
Tatze und Pfötchen
Heizungsbaumann
HF Auto
Der Versicherungsspezi
Reifen Krah
Continentale
Jakob Nestle

ALTENKIRCHEN – Seminar für Angehörige von Suchtkranken

Veröffentlicht am 23. Februar 2021 von wwa

ALTENKIRCHEN – Seminar für Angehörige von Suchtkranken

Am 12. März, von 14 bis 18 Uhr, findet im Haus Felsenkeller ein Seminar für Angehörige von Suchtkranken unter dem Titel „Für wen bin ich eigentlich verantwortlich?“ statt. Da damit zu rechnen ist, dass ein Treffen im Haus nicht machbar sein wird, steht eine Online-Lösung bereit.

Angehörige von Suchtkranken kümmern sich oftmals schon im Kindesalter um suchtkranke Bezugspersonen, was dazu führt, dass ihre eigenen Bedürfnisse in den Hintergrund rücken. Auch eine Partnerschaft oder eine andere Beziehung zu suchtkranken Menschen, beispielsweise im Freundeskreis oder im beruflichen Umfeld, kann überfürsorgliches Verhalten auslösen, was letztlich zu eigenen emotionalen und auch körperlichen Störungen führen kann. Dieses Seminar zeigt Möglichkeiten auf, wie Angehörige sich aus zu starker Verantwortungsübernahme für andere Menschen zu mehr Selbstfürsorge entwickeln können. Geleitet wird es von Dirk Bernsdorff, der als Lehrer, Suchttherapeut und Psychodrama-Leiter tätig ist. Er ist routiniert, Gruppengespräche auch im Onlineformat kompetent anzuleiten und Informationen zu vermitteln. Daher steht dem Lernfortschritt und Lernvergnügen auch am heimischen Bildschirm nichts im Wege. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro.

Weitere Informationen und Anmeldung im Haus Felsenkeller: Telefon: 02681 986412 und Anmeldetelefon: 02681 803598 (rund um die Uhr) oder auf www.haus-felsenkeller.de.