Heizungsbaumann
Reifen Krah
Geschenke Galerie
Friseur K1
Hoffmann Metzgerei
Der Versicherungsspezi
Taxi Bischoff
Tatze und Pfötchen
Sattlerei Schmautz
Continentale
Wespen Lichtenthäler
Jakob Nestle
HF Auto
Schwientek Herbst 14

WEYERBUSCH – Unterstützung für NEUE MITTE WEYERBUSCH

Veröffentlicht am 5. Februar 2021 von wwa

WEYERBUSCH – Unterstützung für NEUE MITTE WEYERBUSCH

Das Kunstfenster Bahnhofstraße 20 in Altenkirchen feiert einjähriges Bestehen. Das KUNSTFORUM WESTERWALD, im Netz zu finden unter www.kunstforum-westerwald.de, eine Vereinigung von Künstlern verschiedener Fachrichtungen aus allen Ecken des Westerwaldes, betreibt diese Einrichtung, die sich einreiht in die beachtliche Kulturszene der Kreisstadt Altenkirchen. Jeden Monat ist ein anderer Künstler dann, mit seinen Arbeiten das Fenster zu gestalten. So bietet sich den fensterlnden Bahnhofstraßenbesuchern eine erfrischende Vielfalt als coronakonformen Kunstgenuss.

Der Vorsitzende des Vereins, Friedhelm Zöllner: „Wir waren uns nicht sicher, ob das Fenster Beachtung finden und angenommen würde. Doch nach einem Jahr kann man sagen, das Experiment ist gelungen. Die Vielfalt der verschiedenen Aussteller und die Qualität der Arbeiten überzeugt offensichtlich. Der Belegungsplan ist voll bis 2022. Es gab sogar Interesse von Nichtmitgliedern, Arbeiten auszustellen, wir wollen uns aber zunächst auf Mitglieder beschränken. Da deren Zahl ständig zunimmt, ist das Fenster langfristig belegt.“.

Friedhelm Zöllner ist nun für den Februar selbst mit Bildern und Holzskulpturen der Aussteller. Es handelt sich um 17 Skulpturen verschiedener Größen und unterschiedlicher Hölzer. Es sei, so Zöllner, bisweilen nicht einfach, sich von Stücken zu trennen, an denen man so viele Stunden gearbeitet habe. Doch für einen guten Zweck geht das dann schon.  So hat er sich entschlossen, etwaige Verkäufe dem jungen Projekt NEUE MITTE WEEYERBUSCH zu stiften: „Ich möchte einen kleinen Beitrag leisten, zumindest ein bescheidenes Zeichen setzen, dieses wunderbare Projekt auch symbolisch zu unterstützen. Dieses anspruchsvolle, ehrgeizige und wichtige Projekt zu stemmen, das ein vorbildliches Engagement für die Heimatregion ist, braucht jede hilfreiche Hand“. Wer ein Exponat erwerben möchte findet Daten für Telefon- oder Mail -Kontakt im Fenster. Weitere Exponate können in einem Lager in Altenkirchen – auf Nachfrage – angeschaut und für den guten Zweck erworben werden.

Erfreut zeigte sich Max Weller, einer der Hauptprotagonisten der NEUEN MITTE WEYERBUSCH über die Unterstützung von Friedhelm Zöllner: “Wir schätzen uns als sehr glücklich, auf die Unterstützung von Friedhelm Zöllner in Rat und Tat zurück-greifen zu können. Friedhelm Zöllner begleitet unsere Projektierung schon von Beginn an. Hier war und ist seine Hilfestellung gerade in Schlüsselsituationen von elementarer Bedeutung! Der aktuellen Ausstellung des Kunstforums-Westerwald wünschen wir bestes Gelingen und die Freude aller daran.