Tatze und Pfötchen
Schwientek Herbst 14
Heizungsbaumann
Hoffmann Metzgerei
Continentale
Sattlerei Schmautz
Der Versicherungsspezi
HF Auto
Friseur K1
Geschenke Galerie
Jakob Nestle
Wespen Lichtenthäler
Reifen Krah
Taxi Bischoff

NEUWIED – StadtBibliothek mit neuem digitalen Angebot

Veröffentlicht am 12. Januar 2021 von wwa

NEUWIED – StadtBibliothek mit neuem digitalen Angebot – „eKidz“ fördert die Lesefähigkeiten von Fünf- bis Zehnjährigen

Neuwieder Erzieherinnen und Grundschullehrer wissen: Wenn in Pandemiezeiten Kindergärten und Schulen schließen müssen, fällt besonders kleineren Kindern das Lernen schwer. Doch das soll sich mit der neuen, werbefreien Lese-Lern-App „eKidz“ ändern. Die Bibliotheken, die dem Verbund „Onleihe Rheinland-Pfalz“ angeschlossen sind, halten ab sofort dieses digitale Angebot zur Sprach- und Leseförderung für Mädchen und Jungen zwischen fünf und zehn Jahren bereit – dazu zählt auch die StadtBibliothek Neuwied. Nutzer mit einem gültigen Ausweis der „Onleihe Rheinland-Pfalz“ haben kostenfreien Zugang zu „eKidz.eu“.

Neuwieds Bürgermeister Peter Jung, in dessen Verantwortungsbereich auch die StadtBibliothek fällt, nennt die Vorteile: „Die App unterstützt Kinder spielerisch und intuitiv beim Spracherwerb und verbessert ihre Lese- und Sprachfähigkeit. Deshalb eignet sich der Einsatz von ,eKidz‘ auch zum Lernen von Deutsch als Fremdsprache.“ Jung ist froh darüber, dass die StadtBibliothek diese App anbieten kann. „Das ist gerade in Zeiten von Corona-bedingten Einschränkungen eine wertvolle Hilfe und unterstützt unsere Integrationsbemühungen“, betont der Bürgermeister.

Die Geschichten und Sachtexte der App sind in zwölf Lesestufen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades kindgerecht zugeschnitten. Es gibt animierte Illustrationen, eine Vorlesefunktion im Karaoke-Format, eine Aufnahmefunktion sowie Quizfragen zur Überprüfung des Leseverstehens. Verfügbar sind zudem auch Texte in Englisch und Spanisch.

Professionelle Sprecher haben die Texte eingelesen, die wiederum auf lehrplanrelevanten Inhalten basieren und den empfohlenen Grundwortschatz abbilden. Sprachtherapeuten und Kinderbuchautoren haben die App in Zusammenarbeit mit der „Stiftung Lesen“ entwickelt. Dabei spricht die Auszeichnung mit dem Comenius EduMedia Siegel für exemplarische Bildungsmedien für Qualität.

Und so funktioniert es: Die eKidz-App im Google Play Store oder im Apple Store herunterladen, die Heimatbibliothek auswählen und mit Nummer und Passwort des Bibliotheksausweises beziehungsweise des Onleihe-Ausweises anmelden. Nach der erfolgreichen Anmeldung lässt sich eKidz für bis zu zwei Kinder parallel für 14 Tage kostenlos nutzen. Nach Ablauf der Leihfrist wird man automatisch ausgeloggt. Danach ist es möglich, sich erneut anzumelden oder sich vormerken zu lassen. Der Leseverlauf bleibt dabei erhalten.

Die „Onleihe Rheinland-Pfalz“ wird vom Landesbibliothekszentrum koordiniert und vom Land Rheinland-Pfalz gefördert. Weitere Informationen unter www.ekidz.eu