Continentale
Sattlerei Schmautz
Tatze und Pfötchen
Taxi Bischoff
Schwientek Herbst 14
Friseur K1
HF Auto
Heizungsbaumann
Geschenke Galerie
Hoffmann Metzgerei
Reifen Krah
Wespen Lichtenthäler
Jakob Nestle
Der Versicherungsspezi

FENSDORF – Dorfmoderation in Fensdorf – Gemeinsam die Zukunft entwickeln

Veröffentlicht am 14. Oktober 2020 von wwa

FENSDORF – Dorfmoderation in Fensdorf – Gemeinsam die Zukunft entwickeln – „Gemeinsam die Zukunft für Fensdorf entwickeln“ – unter diesem Motto stand die Auftaktveranstaltung zur Dorfmoderation im Bürgerhaus in Fensdorf, zu der der Ortsgemeinderat gemeinsam mit den Moderatoren des Planungsbüros Stadt-Land-Plus aus Boppard geladen hatte.

Über 50 Bürger waren der Einladung gefolgt und hatten sich zur Veranstaltung angemeldet. Unter den strengen Corona-Regeln waren personalisierte Sitze zugewiesen worden. Ortsbürgermeisterin de Nichilo zeigte sich erfreut über das große Interesse und eröffnete die Veranstaltung. Sie freue sich auf kreative Ideen und Vorschläge. Und diese kamen dann auch im Laufe der Veranstaltung.

Zunächst stellten allerdings die Moderatoren Thomas Zellmer und Sarah Densing sich und das Planungsbüro vor und erklärten was man sich unter einer Dorfmoderation vorstellen könne. Sie stellten Projekte aus anderen Gemeinden vor. Zusätzlich machten sie auf die Möglichkeit der Förderung privater Dorferneuerungsmaßnahmen aufmerksam.

In der nächsten Phase waren die Zuhörer zur Mitarbeit aufgefordert. Auf farbigen Zetteln sollten Schwächen und Stärken der Gemeinde sowie Ideen für die Zukunft vermerkt werden. Unter den Stärken fanden sich an erster Stelle die Dorfgemeinschaft und der Zusammenhalt. Ebenso hervorgehoben wurden das aktive Vereinsleben, das Bürgerhaus, die wunderschöne Landschaft sowie die Einsatzbereitschaft der Dorfjungend.

Bei den Schwächen kam der schlechte Straßenzustand, die unansehnliche Ortsmitte, der Leerstand von Häusern, Baulücken und damit einhergehend fehlende Bauplätze zur Sprache. Themen waren aber auch die Raserei im Ort sowie fehlende Einkaufsmöglichkeiten.

In der anschließenden Diskussion wurde genau dieser Punkt eingehend angesprochen. Man könne sich z.B. einen kleinen wöchentlichen Markt in der Dorfmitte vorstellen, für den sich evtl. mobile Händler finden könnten.

Abschließend wurden zwei Arbeitskreise gebildet, zu denen alle interessierten Bürger eingeladen sind: Arbeitskreis I „Miteinander in Fensdorf“ trifft sich Mittwoch, 04. November 2020, der Arbeitskreis II „Bauen und Mobilität“ trifft sich am Donnerstag, 05. November 2020 jeweils 19.00 Uhr im Bürgerhaus Fensdorf. Auch die Beteiligung der Kinder ist in einer gesonderten Veranstaltung vorgesehen. Hierzu gibt es dann frühzeitig Informationen.

Am Freitag, 30. Oktober 2020, 14.00 Uhr, startet am Bürgerhaus ein Dorfrundgang mit Thomas Zellmer vom Planungsbüro Stadt-Land-Plus, zu dem alle Interessierten recht herzlich eingeladen sind. (dadn) Foto: OG Fensdorf