Der Versicherungsspezi
Friseur K1
Wespen Lichtenthäler
Continentale
Reifen Krah
Hoffmann Metzgerei
Jakob Nestle
Sattlerei Schmautz
Taxi Bischoff
Heizungsbaumann
HF Auto
Tatze und Pfötchen
Schwientek Herbst 14
Geschenke Galerie

NEUWIED – Tanja Buchmann ist seit 25 Jahren bei der Stadtverwaltung aktiv

Veröffentlicht am 12. Oktober 2020 von wwa

NEUWIED – Tanja Buchmann ist seit 25 Jahren bei der Stadtverwaltung aktiv –

Aus den Händen von Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig nahm Tanja Buchmann die Urkunde entgegen, mit der das Land Rheinland-Pfalz ihr Dank und Anerkennung für treue Dienste an der Allgemeinheit ausspricht. Seit einem Vierteljahrhundert ist sie im städtischen Kinder- und Jugendbüro (KiJub) beschäftigt. Die 51-Jährige studierte nach dem Abitur zunächst Grund- und Hauptschulpädagogik in Koblenz, ehe sie an die Fachhochschule Düsseldorf wechselte, um das Studium der Sozialpädagogik aufzunehmen. Nach dem erfolgreichen Abschluss absolvierte die gebürtige Neuwiederin ihr Anerkennungsjahr im Evangelischen Kinder- und Jugendheim Oberbieber. Am 1. Oktober 1995 nahm sie dann ihre Tätigkeit bei der Stadt auf. Ihre Vorgesetzten, Amtsleiter Wolfgang Hartmann und KiJub-Leiter Jürgen Gügel, lobten Buchmanns „kreative Ader“, mit der sie viele neue Ideen in die Jugendarbeit eingebracht habe. So sorgte sie für neue Strukturen und Impulse in der Mädchenarbeit, übernahm den Fachbereich Jugendkulturarbeit und forcierte beispielsweise die Arbeit der Pro-Zero-Scouts, initiierte die „Galerie auf Zeit“ und organsierte den Sprudelball sowie viele andere Kulturveranstaltungen. „Die Arbeit ist abwechslungsreich und bietet viele Möglichkeiten, sie reicht von der Einzelfallbetreuung bis hin zum Großevent“, betonte Buchmann. „Das macht Spaß, auch wenn viel Arbeit und Verantwortung dahinter steckt.“ OB Einig hofft, dass die Sozialpädagogin auch weiterhin mit kreativer Energie ans Werk geht. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde erhielt sie auch ein Blumen- und Weinpräsent; zudem übergab der Personalrat ein kleines Geschenk.

Foto: (v.l.): Jürgen Gügel, Leiter des Kinder- und Jugendbüros, Tanja Buchmann, Amtsleiter Wolfgang Hartmann, Personalrat Peter Weller und Oberbürgermeister Jan Einig.