Hoffmann Metzgerei
Continentale
Heizungsbaumann
Geschenke Galerie
Der Versicherungsspezi
Tatze und Pfötchen
Taxi Bischoff
Reifen Krah
Wespen Lichtenthäler
Sattlerei Schmautz
Jakob Nestle
HF Auto
Friseur K1
Schwientek Herbst 14

OBERWAMBACH – Bundespräsident übernahm Ehrenpatenschaft in Oberwambach

Veröffentlicht am 13. September 2020 von wwa

OBERWAMBACH – Bundespräsident übernahm Ehrenpatenschaft in Oberwambach – Bereits am 21. Oktober 2019 kam die kleine Lina-Marie als siebtes Kinder der Eheleute Alexander und Elena Keller, Oberwambach, zur Welt.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier übernahm die Ehrenpatenschaft für Lina-Marie. Coronabedingt hatte sich alles ein wenig verschoben, aber nun überbrachte der Beigeordnete der Verbandsgemeinde, Rainer Düngen, in Begleitung vom Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Oberwambach, Achim Ramseger, den Eltern die Patenschaftsurkunde und Präsente.

Alexander Keller ist in Tadschikistan geboren und kam 1990 nach Deutschland. Er ist gelernter Elektroniker, holte seine Abitur nach, studierte auf Lehramt Mathematik und Physik und unterrichtet heute beide Fächer an der Realschule plus in Neuwied. Seine Frau Elena kam im Jahr 2000 aus Kasachstan nach Deutschland. Sie ist ausgebildete Zahnmedizinische Fachangestellte. Die beiden lernten sich im Jahr 2002 in Eitorf kennen und heirateten zwei Jahre später. In Eitorf bezogen sie ihre erste gemeinsame Wohnung und hier kamen auch vier der Töchter zur Welt. 2007 zog die Familie nach Borod. Seit zwei Jahre leben die Kellers in Oberwambach, wo sie sich sehr wohl fühlen.

Das Ehepaar hat nun zwei Söhne und fünf Töchter. Evelyn kam 2004 zur Welt, Emmely 2009, Nelly zwei Jahre später und Juliana im Jahr 2013. Rouven wurde 2015 geboren und Alexander im Jahr 2016.