Reifen Krah
Sattlerei Schmautz
Heizungsbaumann
Wespen Lichtenthäler
Continentale
Taxi Bischoff
Friseur K1
Der Versicherungsspezi
Schwientek Herbst 14
Tatze und Pfötchen
Hoffmann Metzgerei
Geschenke Galerie
HF Auto
Jakob Nestle

NEUWIED – Citymanagerin Julia Wiederstein verlässt Neuwied

Veröffentlicht am 28. Juli 2020 von wwa

NEUWIED – Citymanagerin Julia Wiederstein verlässt Neuwied – Citymanagerin Julia Wiederstein verlässt mit Ablauf ihres befristeten Vertrages am 31. Juli das Neuwieder Rathaus. Zwei Jahre hat sie den Job bekleidet, war unter anderem Ansprechpartnerin für Gewerbetreibende und Immobilieneigentümer, war Vermittlerin und Draht zur Stadtverwaltung, brachte sich im Baustellenmarketing ein und wirkte vor allem im Netzwerk Innenstadt mit.

Natürlich sei es nicht immer einfach gewesen als Schnittstelle im Spannungsfeld verschiedener Interessen zu agieren, räumt sie ein. „Trotzdem habe ich das Citymanagement stets als ausgesprochen interessante Aufgabe empfunden und dabei viele positive Erfahrungen gemacht.“

Julia Wiederstein ist nach wie vor überzeugt, dass die Neuwieder City Potential hat. Und sie betont, dass das hier mehrfach praktizierte Zusammenwirken möglichst vieler Akteure der geeignete Ansatz sei, um den Wandel der Innenstädte zu gestalten, die in Zukunft mehr als Erlebnisräume und weniger als Einkaufszentren gefragt seien.

Oberbürgermeister Jan Einig dankte der scheidenden Citymanagerin für ihr Engagement, lobte die Zusammenarbeit und wünschte für die Zukunft alles Gute. Während man in der Stadtverwaltung zurzeit überlegt, ob neue Strukturen Sinn machen für die Fortsetzung des vom Bund-Länder-Programm „Aktive Stadtzentren“ geförderten Citymanagements, wird sich auch Julia Wiederstein beruflich neu orientieren. „Ein zukunftssicherer Job im Bereich Marketing würde mich erfüllen“, meint sie. Nicht nur während ihrer Tätigkeit in Neuwied, sondern auch in ihrem vorherigen Studium der Kulturwissenschaft habe sie hier bereits Erfahrungen gesammelt.