Tatze und Pfötchen
Schwientek Herbst 14
Reifen Krah
Wespen Lichtenthäler
Sattlerei Schmautz
Jakob Nestle
Heizungsbaumann
Continentale
Der Versicherungsspezi
Geschenke Galerie
Friseur K1
Hoffmann Metzgerei
HF Auto
Taxi Bischoff

BAD HÖNNINGEN – Hönninger Karnevalsgesellschaft 1891 e.V. stellt erste Prinzessin und ihr Team vor

Veröffentlicht am 26. Juli 2020 von wwa

BAD HÖNNINGEN – Hönninger Karnevalsgesellschaft 1891 e.V. stellt erste Prinzessin und ihr Team vor – Manchmal kommen lange geplante Dinge einfach anders und man muss neue Wege suchen. So hat auch die Coronapandemie die Planung der KG zum Umdenken gezwungen. Die Hünninger Karnevallsgesellschaft, die im Jahre 1891 von den Mitgliedern eines Kegelclub unter dem Namen „Mer waden af“ (wir warten ab) gegründet wurde, ist schon durch viele Höhen und Tiefen gegangen und das Abwarten was in diesen Zeiten durchaus wieder möglich ist, ist wieder angesagt.

Das allerdings ist kein Grund, die designierte Prinzessin 20/21 und 22 und ihr Damenteam sich live und digital auf Videostream vorzustellen. Bei Letzterem hat denn die instabile Internetverbindung im Tal, trotz vieler Mühen und langer Vorbereitung nicht ganz geklappt. Immerhin auf der Facebook Seite der KG können sich die Daheimgebliebenen, die Vorstellung des Prinzessinnenteams anschauen. Im Vorfeld war die Spannung groß, denn an drei Wochenenden hatten die Kinder der KG in eigens dafür hergestellten Videos, Hinweise auf die neue Tollität gegeben.

Hierfür dankte der 1. Vorsitzende Dietmar Walter, Leonie und Emily Carmona, Katharina Walter sowie Nele und Jonas Muthers. Am Donnerstag, 24. Juli 2020, präsentierten sich nun endlich die sechs Karnevalistinnen aus den Reihen der Mokkakännchen, dem neugierig gewordenen Narrenvolk. Prinzessin Diana ist die erste Soloprinzessin in der Geschichte der Badestadt. Die verheiratete Pflegedienstleiterin wohnt in Ariendorf und hat in diesem Jahr ihren Fünfzigsten Geburtstag gefeiert. Neben der Kommunalpolitik sind ihre Hobbys das Reisen und natürlich der Karneval. Ihre Karriere im rheinischen Brauchtum begann als Kinderfunkenmariechen und setzte sich bei den Möhnen fort. Seit zehn Jahren ist Diana Göttes erfolgreiche Präsidentin des Damenkomitees der Mokkakännchen, sowie Mitglied der KG Ariendorf und den Perlen vom Rhein.

Die Aufgabe als Prinzessin, sieht sie nun als Krönung ihrer Karnevalistischen Laufbahn. Ins Team hat sie als Frau für alle Fälle ihre Schwägerin Marion Göttes berufen. Die wohnt in Hönningen und ist als Zeugwartin bei den Mokkakännchen seit fast zwei Jahrzehnten gefragt. Die älteste im Bunde ist Martina Notnagel, die für Orden und Nädelchen zuständig ist. Um die Termine der Prinzessin muss sich Susanne Carlino kümmern. Die 48jährige Bad Hönningerin, ist seit 2000 bei den Mokkakännchen und schon zehn Jahre Vorsitzende. Dann kommt Ria Henn. Die 57jährige Diplom Finanzwirtin wird die Kasse verwalten. Sie wohnt in Hönningen und arbeitet, neben Wandern und Walken, gern im Garten. Als Mitglied der alten Garde 1984 Blau Weiß Bad Hönningen ist sie karnevalistisch seit vielen Jahren in der fünften Jahreszeit aktiv. Nach Aschermittwoch saß sie aber viele Stunden an der Nähmaschine, um die schmucken Umhängetaschen, hübsche Dekoblumen auf Blusen und Hosen, sowie die dazu passenden Mund- und Nasenschütze für das Prinzessinnenteam zu nähen. So eine Frau mit vielen Talenten ist gefragt im Team.

Während die Kamera, die Vorstellung des Teams im Narrenstübchen in der Wagenhalle für die Daheimgebliebenen festhielt, konnte der 1. Vorsitzende schon mal mit den Damen auf die kommende Session anstoßen. Inwieweit geplante Veranstaltungen in der Session 20/21 stattfinden können, ist ungewiss. Fest steht, dass am 16. August bei der Jahreshauptversammlung in der Römerwallhalle unter strengen Hygiene- und Abstandmaßnahmen, sich die rund 450 Vereins Mitglieder auf den etwas anderen Karneval einstellen müssen. Gefeiert wird, wenn auch unter erschwerten Bedingungen und wenn es vielleicht nur draußen oder eben ein Jahr später sein sollte. (mabe) Fotos: Marlies Becker