Wespen Lichtenthäler
Tatze und Pfötchen
Der Versicherungsspezi
Reifen Krah
Jakob Nestle
Schwientek Herbst 14
Friseur K1
Hoffmann Metzgerei
Continentale
HF Auto
Sattlerei Schmautz
Geschenke Galerie
Heizungsbaumann
Taxi Bischoff

ALTENKIRCHEN – Abschlussfeier in Coronazeiten in der August-Sander-Schule

Veröffentlicht am 5. Juli 2020 von wwa

ALTENKIRCHEN – Abschlussfeier in Coronazeiten in der August-Sander-Schule – Dieses Jahr gab es keine gemeinsame Abschlussfeier in der Stadthalle mit Eltern, sondern klassenweise in der hauseigenen Aula, die gestreamt von den Eltern verfolgt werden konnte.

81 Zeugnisse für den Qualifizierten Sekundarabschluss I, die sogenannte „Mittlere Reife“ konnten würdevoll überreicht werden. 78 Prozent mit Empfehlung für den Besuch einer Sekundarstufe II, ein beachtlicher Prozentsatz für unser durchlässiges Schulsystem und für die Motivation und den Fleiss der Schülerinnen und Schüler.

Die Klassenleiterinnen Frau Scherkenbach, Frau Hatzfeld und der Klassenleiter Herr Berlin nahmen bewegt Abschied und gingen auf die gemeinsamen Erlebnisse in Videosequenzen ein und übergaben die Zeugnisse.

Das gewählte Motto „Goldenen Zwanziger mit Herz und Abstand“ interpretierte die Schulleiterin Doris John. Nähe werde durch Corona verboten, doch Herzensbildung stehe im Vordergrund einer jeglichen Bildung. Jeder Jugendliche habe die Verpflichtung Gestalter des eigenen Lebens und seiner Umwelt zu sein. Die Würde eines jeden zu respektieren und demokratiefähig in einem vereinten Europa zu sein, seien Kernkompetenzen, ebenso eine Kommunikation zu pflegen, die zu wirklicher Verständigung führe.

Gottes Segen, Mut und Neugier, Zuversicht und Begeisterung für den neuen Lebensabschnitt waren die Wünsche, die mit auf den Weg gegeben wurden.

Mit einer großen Party, stimmungsvoll und ausgelassen, und trotzdem alle Hygienemaßnahmen berücksichtigend, verabschiedeten sich Katharina Vögtle, Jasmin Buchner-Kölbach, Annelie Gewehr, Jasmin Becker und Brikend Bajraktari von ihren Abschlussklassen. Sie hatten ihren Schülerinnen und Schülern den roten Teppich ausgerollt. Zur selbst ausgesuchten Musik (die Bandbreite reichte „Lass die Affen aus dem Zoo“ bis „Shine bright like a diamond“) ließen sich die Schulabgängerinnen und Schulabgänger feiern. 59 Mädchen und Jungen erreichten den Abschluss der Berufsreife und fünf die besondere Form der Berufsreife. Besonders stolz ist die August-Sander-Schule auf die 12 Schülerinnen und Schüler, die in der Klasse „Keiner ohne Abschluss“ das Klassenziel erreichten und gut vorbereitet ins Arbeitsleben starten können. Ein besonderer Dank galt dem Schulelternbeirat und dem Förderverein, die die Abschlusslehrerinnen und Abschlusslehrer tatkräftig unterstützen. (niju) Fotos: August-Sander-Schule