Sattlerei Schmautz
HF Auto
Hoffmann Metzgerei
Friseur K1
Wespen Lichtenthäler
Tatze und Pfötchen
Heizungsbaumann
Reifen Krah
Geschenke Galerie
Der Versicherungsspezi
Jakob Nestle
Taxi Bischoff
Continentale
Schwientek Herbst 14

KREIS NEUWIED – Bewährte Kräfte des Sozialamtes gehen in Ruhestand

Veröffentlicht am 30. Juni 2020 von wwa

KREIS NEUWIED – Bewährte Kräfte des Sozialamtes gehen in Ruhestand – Arbeit galt den Schwächsten in der Gesellschaft – Gleich zwei bewährte Kolleginnen und einen Kollegen verabschiedete Landrat Achim Hallerbach in den verdienten Ruhestand. „Mit diesen drei Kollegen verlassen viel Wissen und Erfahrung das Sozialamt“, so Landrat Achim Hallerbach bei der Verabschiedung. Die Personalratsvorsitzende Birgit Eisenhuth dankte ebenfalls den Kolleginnen und dem Kollegen, und verwies darauf, dass der Einsatz in der Kreisverwaltung von allen Dreien den Schwächsten der Gesellschaft galt.

Gudrun Becker widmete sich über viele Jahre als Sachbearbeiterin den Beistandschaften und Vormundschaften, sowie den obdachlosen Menschen. Anneliese Schlimme betreute viele Jahre die Asylsuchenden in der damaligen Asylunterkunft in der Hafenstrasse und übernahm nach deren Schließung die Bearbeitung von Rechtswahrungsanzeigen privatrechtlicher Ansprüche.

Der stellvertretende Sozialamtsleiter Michael Hirsch verbrachte einen großen Teil seines Berufslebens in der Sozialabteilung und galt für viele Kolleginnen und Kollegen als wandelndes Sozialrechtslexikon. Landrat Achim Hallerbach und der 1.Kreisbeigeordnete Michael Mahlert wünschten den angehenden Ruheständlern gemeinsam mit der Abteilungsleiterin Agnes Ulrich und dem Stellvertreter Stefan Henzel, alles Gute und vor allen Dingen Gesundheit für den neuen Lebensabschnitt.

Foto: (v.l.): Im Vordergrund Michael Hirsch mit Anneliese Schlimme und Landrat Achim Hallerbach, begleitet vom Kreisbeigeordneten Michael Mahlert, Personalratsvorsitzenden Birgit Eisenhuth, Personalreferent Oliver Honnef, Sozialamtsleiterin Agnes Ulrich und Büroleiterin Diana Wonka.