Hoffmann Metzgerei
Reifen Krah
HF Auto
Heizungsbaumann
Geschenke Galerie
Schwientek Herbst 14
Continentale
Sattlerei Schmautz
Taxi Bischoff
Wespen Lichtenthäler
Friseur K1
Der Versicherungsspezi
Tatze und Pfötchen
Jakob Nestle

GÜLLESHEIM – Vier Defibrillatoren für die First Responder Gruppe Flammersfeld

Veröffentlicht am 23. Juni 2020 von wwa

GÜLLESHEIM – Vier Defibrillatoren für die First Responder Gruppe Flammersfeld – Im Rahmen der Hygieneunterweisung zur Wiederindienststellung der First Responder in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld schulte Sarah Furchert vom Ortsverein Altenkirchen-Hamm die letzte Gruppe gemeinsam mit den First Respondern aus der Verbandsgemeinde Puderbach. Somit ist die gesamte Gruppe ausgebildet, wieder freigeschaltet und einsatzbereit. Im Zuge der Veranstaltung erhielten vier Mitglieder der Gruppe Flammersfeld je einen Defibrillator. Diese AEDs (Automatisierter Externer Defibrillator) kommen bei einer Wiederbelebung zum Einsatz. Sollte ein sogenanntes Kammerflimmern vorliegen, ist eine frühestmögliche Defibrillation (Abgabe von Strom) immens wichtig, um die Rhythmusstörung zu durchbrechen. Holger Mies, Leiter der First Responder, übergab die Geräte an Kai Kosel, Monika Metze, Stefan Mückschel und Dominik Lorenz. Diese Anschaffung ist eine wichtige Erweiterung der Einsatzfähigkeit der Gruppe. Es ist geplant weiter Geräte im Laufe der Zeit anzuschaffen. Insgesamt verfügt die 40 Personen starke First Responder Gruppe über 15 Defibrillatoren. (homi) Fotos: Mies