Tatze und Pfötchen
Geschenke Galerie
Sattlerei Schmautz
Wespen Lichtenthäler
Reifen Krah
HF Auto
Jakob Nestle
Der Versicherungsspezi
Continentale
Hoffmann Metzgerei
Heizungsbaumann
Friseur K1
Taxi Bischoff
Schwientek Herbst 14

OBERBIEBER – Ehrenamt schafft Urlaubs-Atmosphäre im Aubachdorf

Veröffentlicht am 18. Juni 2020 von wwa

OBERBIEBER – Ehrenamt schafft Urlaubs-Atmosphäre im Aubachdorf – Seiner historischen Rolle als Urlaubsort macht der Neuwieder Stadtteil Oberbieber an vielen Stellen auch heute alle Ehre – und das dank des Einsatzes zahlreicher Ehrenamtlicher. Während die „Biergarten Kümmerer“ des Heimat- und Verschönerungsvereins Oberbieber (HVO) bei der Bewirtung der Gäste im coronabedingt zum Biergarten umfunktionierten Freibad tätig sind, kümmern sich andere um die Bestückung der Blumenkästen auf der Aubachmauer am Luisenplatz vor der Kirche, deren Turm mit Chorraum ältestes kirchliches Baudenkmal im ganzen Landkreis ist. Eine lange Blütenreihe taucht den Platz entlang des Aubachs in eine besondere Urlaubs-Atmosphäre. Karl-Heinz Müller hat dafür jedes Jahr eine Gruppe von zehn Vereinsmitgliedern, die im Mai einpflanzen und sich dann wöchentlich mit dem Pflegen und Bewässern beschäftigen. Schmückende Ergebnisse belohnen diesen Einsatz jetzt. Die Erfolgsformel lautet: Blumen stellen die Städtischen Betriebe Neuwied (SBN) zur Verfügung – die Pflege übernimmt der HVO, in dessen Vorstand diese Arbeit Nicole Mehlbreuer koordiniert.

Ebenfalls sehenswert ist der Blütenhügel mit einem der größten Barfußpfade in Rheinland-Pfalz auf dem Spielplatz Schauinsland, der im vergangenen Jahr mit Blick auf den ganzen Ort neu eingerichtet wurde und ebenfalls ehrenamtlich von den Pfadfindern gepflegt wird. (frha)

Foto: Dank Ehrenamts-Einsatz und Zusammenarbeit mit den SBN reicht Oberbieber an den ursprünglichen Charme als Urlaubsort heran. Foto: HVO