Wespen Lichtenthäler
Jakob Nestle
Reifen Krah
Continentale
Heizungsbaumann
Schwientek Herbst 14
Hoffmann Metzgerei
Taxi Bischoff
Sattlerei Schmautz
HF Auto
Geschenke Galerie
Der Versicherungsspezi
Tatze und Pfötchen
Friseur K1

CORONA – KREIS ALTENKIRCHEN – Informationen der Kreisverwaltung Altenkirchen zum Corona-Virus

Veröffentlicht am 30. März 2020 von wwa

CORONA – KREIS ALTENKIRCHEN – Informationen der Kreisverwaltung Altenkirchen zum Corona-Virus – Covid-19-Infektionen: Jetzt 53 Infizierte im Kreis Altenkirchen
Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Zahl der nachgewiesenen Covid-19-Infektionen im Kreis Altenkirchen liegt mit Datum vom 30. März, 12 Uhr, bei 53. Am Sonntagmittag (29. März) waren es 50. Ein Patient wird nach Angaben des Gesundheitsamtes weiterhin auf der Intensivstation des Kirchener Krankenhauses behandelt. Die anderen infizierten Personen befinden sich in häuslicher Quarantäne. Weitere Labor-Untersuchungen laufen.
Ehrenamtliche nähen Schutzmasken – Weitere Angebote werden gesucht
Fleißige Hände sortieren, waschen und bügeln waschbare Baumwollmaterialien, andere Hände zücken Scheren, Nähgarn und packen die Nähmaschinen aus: Im ganzen AK-Kreis melden sich ehrenamtliche Unterstützer und helfen dabei, provisorische Nasen-Mund-Schutzmasken zu nähen. Diese werden von Pflegeeinrichtungen gerne angenommen. „Dabei ist natürlich zu bemerken, dass die selbstgenähten Masken nicht die professionellen Atemschutzmasken ersetzen, die im Umgang mit erkrankten Patienten benötigt werden, sondern als erste Schutzmaßnahme hilfreich sind“, informiert die Kreisverwaltung.
Die eine oder andere Pflegeeinrichtung kann dabei auf eigene Unterstützer zugreifen, andere wiederum suchen noch dringend nach entsprechender Hilfe. Aus diesem Grund bündelt der Landkreis Altenkirchen alle verfügbaren Angebote und ruft zur Mitteilung von Angeboten an den Kreis auf. Auch wer sich gerne noch als Näherin melden möchte, ist willkommen. Die Ehrenamtskoordinatorin bei der Kreisverwaltung, Andrea Rohrbach, nimmt alle Informationen entgegen (Tel.: 02681-812086, E-Mail: andrea.rohrbach@kreis-ak.de).
Foto: Die Nähmaschinen der fleißigen Ehrenamtlichen nähen provisorische Nasen-Mund-Schutzmasken. Sobald diese fertig gestellt sind, werden die Masken direkt an die Einrichtungen weiterverteilt. (Foto: Kreisverwaltung)