Sattlerei Schmautz
Geschenke Galerie
Friseur K1
Jakob Nestle
Schwientek Herbst 14
HF Auto
Reifen Krah
Taxi Bischoff
Wespen Lichtenthäler
Continentale
Heizungsbaumann
Hoffmann Metzgerei
Tatze und Pfötchen
Der Versicherungsspezi

CORONA – KREIS ALTENKIRCHEN – Informationen der Kreisverwaltung Altenkirchen zum Corona-Virus

Veröffentlicht am 25. März 2020 von wwa

CORONA – KREIS ALTENKIRCHEN – Informationen der Kreisverwaltung Altenkirchen zum Corona-Virus – Die Kreisverwaltung informiert über die aktuelle Situation zum Corona-Virus:
Zahl der Covid-19-Infektionen steigt auf 31
Am Mittwoch, dem 25. März, sind vier weitere positive Coronatests im Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen eingegangen. Damit gibt es mit Stand von 14.30 Uhr kreisweit insgesamt 31 nachgewiesene Covid-19-Infektionen, am Dienstag (24. März) waren es um die gleiche Zeit 27. Nach wie vor befinden sich alle Infizierten in häuslicher Quarantäne und benötigen keine stationäre Behandlung.
Kreisjugendpflege lädt ein zum Kreativ-Wettbewerb in der Osterzeit
Dieses Jahr ist wirklich nicht so wie frühere Jahre. Die notwendigen und einschränkenden Maßnahmen, die dazu beitragen sollen, das Coronavirus zu bremsen, sind insbesondere für Kinder und ihre Familien eine echte Belastungsprobe. Dabei können fünf Wochen lange sein. „Wichtig ist es nun, den Kindern zu erklären, dass die Einschränkungen für alle Kinder gelten, warum dies nötig ist, damit sie verstehen, dass sie dadurch auch dazu beitragen, dass dieses Virus möglichst bald besiegt werden wird“, informiert die Kreisjugendpflege.
Und weil Psychologen sagen, wenn Kinder spielen, vergessen sie die Zeit, ruft die Kreisjugendpflege in der Osterzeit kurzfristig zu einem Kreativ-Wettbewerb für Kinder auf. Mit Sicherheit wird nämlich in den Haushalten im Moment so viel gebastelt und gemalt wie lange nicht. Die Familien sind daher eingeladen, Fotos zu mailen von den gebastelten heimischen Kunstwerken und gemalten Bildern, die in den kommenden Osterferien von Kindern geschaffen werden. „Nutzen Sie dabei bitte einfach die Materialien, die Sie in Ihrem Haushalt vorfinden. Thematisch macht unser Wettbewerb keine Vorgaben oder Einschränkungen. Die Kinder sind frei in ihrer kreativen Gestaltung. Die Originale verwahren Sie bitte bei sich gut auf. Machen Sie einfach schöne Fotos, die Sie uns dann mailen“, so der Aufruf.
Teilnahmeberechtigt sind Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren, die im Landkreis Altenkirchen leben. Zugelassen sind sämtliche Mal- und Basteltechniken. Maximal dürfen zwei fotografierte Werke pro teilnehmenden Kind eingesendet werden, und zwar in einem gängigen Dateiformat (JPG, PNG, BMP, GIF, TIF). Die Dateigröße soll 5 MB pro Bild nicht überschreiten. Dazu sind Vor- und Nachname des Kindes und eines Erziehungsberechtigten, Adresse, Telefon und das Alter des Kindes anzugeben, außerdem wird eine Erläuterung je Kunstwerk von maximal 100 Wörtern erbeten. Die Bilder und Kunstwerke sollen während der diesjährigen Osterzeit entstehen, sie können in der Zeit vom 1. bis 19. April eingesendet werden an kreativ.wettbewerb@kreis-ak.de.
Die Bildrechte bleiben bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, aber mit der Einsendung wird die Kreisverwaltung Altenkirchen berechtigt, die eingereichten Fotos für die Pressearbeit und für die Präsentation in einer Ausstellung zu verwenden. Die Teilnehmenden erklären ihr Einverständnis zur uneingeschränkten honorarfreien Verwendung, Verwertung oder Veröffentlichung der Bilddateien. Veranstalter ist die Kreisverwaltung Altenkirchen (Kontakt der Kreisjugendpflege für Rückfragen: Tel.: 02681 – 812513 oder 812543). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden im Rahmen der Prämierung per E-Mail benachrichtigt. Ermittelt werden die Gewinner von einer fachkundigen Jury. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind die Kinder der hauptamtlichen Beschäftigten und deren Angehörigen der Kreisverwaltung Altenkirchen, der kreiseigenen Schulen, des Abfallwirtschaftsbetriebes und der kulturellen Einrichtungen. Die zwölf besten Preisträger werden kostenfrei zur Teilnahme an einem zweitägigen Wochenend-Workshop mit dem bekannten Kölner Comiczeichner Christoph Jansen eingeladen, sobald die Corona-Lage sich entspannt hat