Tatze und Pfötchen
Geschenke Galerie
HF Auto
Schwientek Herbst 14
Hoffmann Metzgerei
Reifen Krah
Der Versicherungsspezi
Friseur K1
Continentale
Jakob Nestle
Heizungsbaumann
Wespen Lichtenthäler
Sattlerei Schmautz
Taxi Bischoff

NEUWIED – Sven Lefkowitz informiert sich gemeinsam mit der SPD-Landtagsfraktion über rheinland-pfälzische Games-Branche

Veröffentlicht am 18. Februar 2020 von wwa

NEUWIED – Sven Lefkowitz informiert sich gemeinsam mit der SPD-Landtagsfraktion über rheinland-pfälzische Games-Branche – Die Abgeordneten der SPD-Landtagsfraktion haben sich im Rahmen der Reihe „Fraktion vor Ort“ über die Games-Branche in Rheinland-Pfalz und ihre Entwicklungsperspektiven informiert. Dabei war der Landtagsabgeordnete Sven Lefkowitz gemeinsam mit seinen parlamentarischen Kolleginnen und Kollegen in Trier zu Gast, um sich dort mit Vertretern der Gründer-Plattform gamesAhead über die Entwicklerszene in Rheinland-Pfalz austauschen konnten.

Sven Lefkowitz erzählt über die gewinnbringenden Eindrücke: „Gaming ist tief verwurzelt in der Mitte unserer Gesellschaft und schon längst keine Nische mehr nur für Technikbegeisterte. Inzwischen spielen mehr als 34 Millionen Menschen in Deutschland virtuelle Spiele am PC oder eigenen Spielekonsolen. Dabei hat sich auch die wirtschaftliche Bedeutung der Games-Branche stetig mitentwickelt. Zusätzlich ist die Games-Szene wichtig und beflügelnd für die Innovationskraft bei und für digitale Anwendungen. Technischer Fortschritt und wirtschaftliche Entwicklung hängen hier eng zusammen“.

Dabei hat Rheinland-Pfalz eine überaus vielfältige und international erfolgreiche Games-Szene. Zahlreiche renommierte Unternehmen unterhalten hier Standorte. Mit der Hochschule Trier und der Universität Koblenz-Landau befinden sich zwei der größten Talentschmieden für Games-Entwicklung in Rheinland-Pfalz. Insbesondere in der Gründungsphase sind junge Spieleentwickler auf Unterstützung und gute Rahmenbedingungen angewiesen. Mit dem Games-Forum „GameUp!“ begleitet und unterstützt die Landesregierung junge Gründerinnen und Gründer in Rheinland-Pfalz. Unterstützt werden zudem Messeauftritte der rheinland-pfälzischen Hersteller auf der Spielemesse Gamescom. Durch den Einsatz der Landesregierung wurde zudem eine Computerspieleförderung des Bundes auf den Weg gebracht.

Der SPD-Landtagsabgeordnete Sven Lefkowitz betont abschließend: „Das Potential der Games-Branche in Rheinland-Pfalz muss weiter gefördert werden, denn hier liegt die Chance ein großes Arbeitgeberfeld zu werden und mit verschiedenen Innovationen den Markt der Zukunft zu bestimmen. Auch für die Region in und um Neuwied sind diese technischen Errungenschaften wichtig. Ich würde mich freuen, wenn auch wir einmal ein fester Standort in diesem Bereich werden. Junge und kluge Köpfe gibt es hier auf jeden Fall genug – das steht fest. Von der Gestaltungskraft der Menschen in der Games-Branche bin ich sehr beeindruckt. Gerne helfe ich hier vor Ort da, wo es mir möglich ist“.