Friseur K1
HF Auto
Jakob Nestle
Reifen Krah
Wespen Lichtenthäler
Continentale
Hoffmann Metzgerei
Der Versicherungsspezi
Sattlerei Schmautz
Tatze und Pfötchen
Geschenke Galerie
Heizungsbaumann
Schwientek Herbst 14
Taxi Bischoff

RANSBACH-BAUMBACH – Schwerer Verkehrsunfall mit Sattelzug

Veröffentlicht am 11. Februar 2020 von wwa

RANSBACH-BAUMBACH – Schwerer Verkehrsunfall mit Sattelzug – Sattelzug mit Schüttgut umgekipptAm Montagnachmittag, 10. Februar 2020, gegen 16:18 Uhr, befuhr ein Sattelzug mit Schüttgut die BAB 48 vom Autobahndreieck Dernbach kommend in Fahrtrichtung Koblenz. Vermutlich wegen eines Reifenplatzers geriet der Sattelzug außer Kontrolle und kippte in Richtung Mittelschutzplanke um. Das Schüttgut, es handelte sich um Sand, ergoss sich auf den linken Fahrstreifen des Gegenverkehrs. Ein auf diesem Fahrstreifen befindlicher Pkw fuhr in das Schüttgut. Der Autofahrer wurde dadurch kurzfristig in seinem Fahrzeug eingeschlossen, konnte aber leichtverletzt befreit werden. Die BAB 48 war für die Bergung des Sattelzuges gesperrt.

Die Autobahnmeistereien Montabaur und Ammerich, sowie eine Anzahl von Kräften der freiwilligen Feuerwehren, waren im Einsatz. Der Rettungshubschrauber war kurzfristig im Einsatz. Der Verkehr wurde großräumig umgeleitet. Der Fahrer eines in Gegenrichtung fahrenden Mercedes G-Klasse, wurde durch ein durch die Windschutzscheibe schlagendes Trümmerteil schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Er verlor beim Aufprall des Trümmerteils die Kontrolle über seinen Pkw und stieß mit einem weiteren Pkw zusammen. Der Fahrer dieses Mini wurde bei dem Aufprall leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden dürfte, so die Polizei, im sechsstelligen Bereich liegen. Quelle: Polizei