Friseur K1
Der Versicherungsspezi
Heizungsbaumann
Geschenke Galerie
Reifen Krah
Continentale
Schwientek Herbst 14
HF Auto
Wespen Lichtenthäler
Sattlerei Schmautz
Tatze und Pfötchen
Hoffmann Metzgerei
Taxi Bischoff
Jakob Nestle

WERKHAUSEN – Bürgermeister Fred Jüngerich überreicht Manfred Birkenbeul Jubiläumsehrenamtskarte

Veröffentlicht am 9. Januar 2020 von wwa

WERKHAUSEN – Bürgermeister Fred Jüngerich überreicht Manfred Birkenbeul Jubiläumsehrenamtskarte – Das war schon eine gelungene Überraschung für Manfred Birkenbeul aus Werkhausen. In einer Feierstunde im Werkhauser Dorftreff war er plötzlich der Mittelpunkt des Geschehens. Ortsbürgermeister Ottmar Orfgen holte in seiner Laudation weit aus und ging im Zeitgeschehen um 20 Jahre zurück. Das war die Zeit der Entstehungsgeschichte des Dorftreffs Werkhausen. Einer der Initiatoren für den Mittelpunkt dörflichen Geschehens in Werkhausen war Manfred Birkenbeul. Von der Idee über die Planung, Erstellung und Pflege des Dorftreffs ist Manfred Birkenbeul ein Mann der ersten Stunde. Neben seinem Wirken am Dorftreff ist Birkenbeul seit 1994 ehrenamtliches Mitglied im Ortsgemeinderat Werkhausen. Von 1999 bis 2004 war er zudem Beigeordneter der Ortsgemeinde Werkhausen. Von 1999 bis 05. Januar 2020 war er ehrenamtlich Hausmeister des Dorftreff. Er regelte mit viel Fingerspitzengefühl die Belegung des Dorftreff und hielt das Gebäude in Schuß. Ferner gehörte er 20 Jahre der Jagdgenossenschaft Werkhausen an und stand 19 Jahre im Personalrat des Forstamtes Altenkirchen, davon 13 Jahre als Vorsitzender. 12 Jahre war er Mitglied im Presbyterium der Kirchengemeinde Birnbach und von 1956 bis 2016 aktiver Sänger im Kirchenchor Birnbach. Bürgermeister Fred Jüngerich hatte für Birkenbeul die Jubiläumsehrenamtskarte im Gepäck, die er ihm feierlich unter dem Beifall der Werkhauser überreichte. Birkenbeuls Nachfolger als Hausmeister ist Hans-Willi Saßmannshausen. (wwa) Fotos: R. Wachow