Biker Station
Geschenke Galerie
Friseur K1
Der Versicherungsspezi
Continentale
Heizungsbaumann
Schwientek Herbst 14
Tatze und Pfötchen
Taxi Bischoff
Jakob Nestle
Hoffmann Metzgerei
Reifen Krah
Sattlerei Schmautz
Wespen Lichtenthäler
HF Auto

NEUWIED – Erste Neuwieder Klimakonferenz für Jugendliche

Veröffentlicht am 8. Januar 2020 von wwa

NEUWIED – Erste Neuwieder Klimakonferenz für Jugendliche – Jugendbeirat lädt zu einer Diskussion über Klimaschutz ein – Sie beherrschen weltweit die Diskussionen: globale Forderungen für mehr Klima- und Umweltschutz, die Aktionen der „Fridays for Future“-Bewegung, das Klimapaket der Bundesregierung. Auch der Jugendbeirat der Stadt Neuwied engagiert sich für das Klima. So sind zwei Mitglieder des Gremiums im neuen städtischen Ausschuss für Klimaschutz, Umwelt und Mobilität vertreten und werden sich dort für ein klimafreundlicheres Neuwied einsetzen.

Dafür möchte der Jugendbeirat die Meinungen und Ideen der Neuwieder Jugendlichen sammeln und ihnen die Möglichkeit geben, sich einzubringen und Einfluss zu nehmen. Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 12 bis 21 Jahren sind daher eingeladen, sich am Samstag, 18. Januar, von 12 bis 17 Uhr im städtischen Jugendzentrum „Big House“ an der Museumstraße 4a über den Klimawandel zu informieren, sich mit interessierten und engagierten Gleichaltrigen auszutauschen und konkrete Ideen für den Klimaschutz in Neuwied zu sammeln.

Was kann Neuwied tun? Welche Maßnahmen kann der Stadtrat beschließen? Was kann und darf die Stadtverwaltung umsetzen? Diese Fragen werden auf der ersten Neuwieder Klimakonferenz für Jugendliche diskutiert. Kurzreferate junger Aktivisten und Experten sowie der Jugendbeiratsmitglieder versorgen die Teilnehmer zunächst mit Informationen über das allgemeine Engagement zum Klimaschutz und die kommunalen Handlungsmöglichkeiten.

Anschließend werden offene Arbeitsgruppen gebildet. Dabei sind die Vorschläge und Ideen der Teilnehmer gefragt. Am Ende werden die Ergebnisse der Gruppen zusammengetragen, damit diese vom Jugendbeirat in den Ausschuss für Klimaschutz, Umwelt und Mobilität eingebracht werden können. Für eine Mittagspause mit regionalem und veganem Mittagessen ist gesorgt.