Sattlerei Schmautz
Jakob Nestle
Taxi Bischoff
Reifen Krah
Biker Station
HF Auto
Wespen Lichtenthäler
Geschenke Galerie
Hoffmann Metzgerei
Tatze und Pfötchen
Heizungsbaumann
Friseur K1
Continentale
Schwientek Herbst 14
Der Versicherungsspezi

HAMM-WISSEN – JSG Unterer Westerwald – JSG Betzdorf/Wissen (wJA) 14:14

Veröffentlicht am 1. Dezember 2019 von wwa

HAMM-WISSEN – JSG Betzdorf/Wissen Mädels verlieren einen Punkt in Hamm – JSG Unterer Westerwald – JSG Betzdorf/Wissen (wJA) 14:14 (2:11) – Im vierten Spiel der kombinierten Bezirksliga aus A- und B-Jugend stand die kurze Auswärtsfahrt nach Hamm gegen die neu formierte JSG des VfL mit den Puderbacher Sportfreunde als JSG Unterer Westerwald an. Dabei waren die Gastgeberinnen die deutlich jüngere Mannschaft mit vollem Kader. Die Gäste brachten erfahrenere A-Jugendspielerinnen mit, jedoch lediglich eine Auswechselspielerin.

Das Spiel begann ausgeglichen. Beine Mannschaften stellten eine gute Abwehr mit guten Torhütern, sodass es bis zur elften Minute dauerte, ehe das fünfte Tor der Partie fiel (2:3). Im nächsten Angriff der Gastgeberinnen stürzte deren Spielmacherin unglücklich, sodass sie vorerst nicht weiterspielen konnte. Nach der Spielunterbrechung schienen die Gäste aus Betzdorf und Wissen unbeeindruckt und erhöhten ihren Vorsprung Tor um Tor. Auf beiden Seiten des Feldes gelang nahezu alles, sodass Hamm bis zur Halbzeit kein Treffer mehr gelingen sollte (2:11).

In den ersten zehn Minuten des zweiten Spielabschnitts zeigte sich dann ein anderes Bild: Die Durchschlagskraft ging den Gästen etwas ab und gleichzeitig vernagelte die Torhüterin der Heimischen ihren Kasten. Ihrerseits, um die in der ersten Halbzeit noch ausgefallene Spielmacherin bereichert, gelangen die ersten vier Treffer derselben Mannschaft (6:11). Zusätzlich schien die Truppe von Trainer Andreas Groß mit den Gedanken schon ein wenig bei dem abendlichen Damenspiel zu sein, da sich vermehrt auch Unkonzentriertheiten einschlichen. Auf die Gäste-Auszeit folgten fünf ausgeglichene Minuten (8:13). Danach kämpften sich die Gastgeberinnen weiter ins das Spiel zurück. Die junge Mannschaft bewies gegen die „Alten“ Moral, konnte das Ergebnis abermals auf 11:13 verbessern (47. Minute). In einer spannenden Schlussphase schien das Spiel nach dem Treffer zum 11:14 gut zwei Minuten vor Ende entschieden. Doch abermals bissen sich die Heimischen wieder zurück und hatten bei ausgelaufener Uhr noch einmal die Chance über einen direkten Freiwurf das Unentschieden zu erreichen– was auch gelang. So stand die JSG Betzdorf/Wissen am Ende unglücklich da und musste einem verlorenen Punkt nachtrauern. Weiter geht es am kommenden Sonntag im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer aus Untermosel.

Es spielten: Lorena Becher – Gina Brühl, Maya Muders (2/1), Lea Vogel (2), Jule Flender (6), Lisa Demmer, Isabelle Rödder, Sophie Krafft (4/1). (Vereinsbericht) (chho)