Hoffmann Metzgerei
Sattlerei Schmautz
Tatze und Pfötchen
Schwientek Herbst 14
Wespen Lichtenthäler
Heizungsbaumann
Jakob Nestle
Taxi Bischoff
Der Versicherungsspezi
Reifen Krah
Friseur K1
Geschenke Galerie
Biker Station
HF Auto
Continentale

KREIS NEUWIED – Alle Jahre wieder steht in der Neuwieder Kreisverwaltung ein Tannenbaum

Veröffentlicht am 30. November 2019 von wwa

KREIS NEUWIED – Alle Jahre wieder steht in der Neuwieder Kreisverwaltung ein Tannenbaum – Festlich geschmückt wird dieser traditionell von Kindergartenkinder aus dem Landkreis. Im Vorfeld hatte das Forstamt Rheinbrohl einen fünf Meter langen wunderschön gewachsenen Tannenbaum angeliefert. Der Hausmeister allerdings hatte, bevor er ihn aufstellte, erst Mal eineinhalb Meter abgesägt, weil die Spitze sonst im Treppenaufgang verschwunden wäre. Was erst mal von verschiedenen Seiten zu Kritik geführt hatte, war allerdings nach dem Schmücken vergessen. Pünktlich kamen die 18 Kinder und ihre Betreuerinnen Natalie Cymbal, Alexandra Schwan und Jennifer Paschke aus Leubsdorf mit dem Linienbus 170 am Kreishaus an, wo sie schon von Landrat, Förster, Bürgermeister, Sparkassenvorstand und Nikolaus erwartet wurden. Der Nikolaus allerdings musste sich noch etwas im oberen Stockwerk gedulden, bis die Schmückaktion des Weihnachtsbaums im Foyer mit selbstgebastelten Girlanden, Sternen und Geschenkpäckchen beendet war.

Wer nicht groß genug war, um an die oberen Äste zu gelangen, wurde einfach von Landrat, Förster und dem Leubsdorfer Bürgermeister Achim Pohlen hochgehoben. Als auch die obersten Äste geschmückt waren, konnte der Nikolaus mit Hirtenstab und Bischofsmütze, geleitet von einem braven Kind mit Glöckchen die Treppe herunter steigen und die Kinder begrüßen. Nach der erzählten Nikolausgeschichte, einem gemeinsamen Lied und einem Erinnerungsfoto unter dem toll geschmückten Weihnachtsbaum, lud der Nikolaus die Kinder zur Bescherung in den Ratssaal ein. Hier lag für jedes Kind eine von der Sparkasse gesponserte Tüte mit Süßigkeiten und Spielzeug. Aber erst wurde der Nikolaus beschert, ehe es für die Kinder ans Auspacken ging. Nach einer gemütlichen Feier mit Kaffee, Kakao, Keksen und guter Stimmung bei Bürgermeister, Förster, Landrat, Nikolaus, Sparkassenvorstand und den Erzieherinnen, reisten die 18 Kinder wieder mit dem Linienbus ins heimische Leubsdorf. Die wunderschön geschmückte Tanne erfreut nun bis zum Dreikönigstag die Mitarbeiter und Besucher der Kreisverwaltung. (mabe) Fotos: Marlies Becker